Ausgabe
04
2013


Aufsteigen

Alle lieben Leasing

Ob Kleinstbetrieb oder Konzern: Viele Firmen entscheiden sich für die Finanzierung ihrer Fahrzeuge bis hin zum kompletten Outsourcing. Deshalb konnte die Kfz-Sparte 2012 den Abwärtstrend des Leasingmarktes bremsen.

Exakt 72.313 Autos befanden sich am Jahresende 2012 in Fullservice-Leasingverträgen. Darunter versteht die Branche Vereinbarungen, die neben der Finanzierung auch Zusatzdienstleistungen von Versicherung und Wartung bis hin zu Tankkarte und Reifen umfassen. Gegenüber 2011 entsprach dies einem Plus von 2,6 Prozent. "Daraus lässt sich ableiten, dass echtes Outsourcing immer stärker nachgefragt wird", sagt Dipl.-Ing. Renato Eggner, Leiter des Fuhrparkmanagementausschusses im Verband Österreichischer Leasing-Gesellschaften (VÖL). Zwar ist das Fuhrpark-Neugeschäftsvolumen parallel um 5 Prozent auf rund 593 Millionen Euro gesunken, doch ist dies laut Eggner nicht beunruhigend: Es habe sich lediglich um eine "Normalisierung gegenüber dem außergewöhnlichen Rekordwachstum im Jahr 2011" gehandelt.

Großes Wachstumspotenzial

"Heuer rechnen wir im Fuhrparkmanagement mit einem recht kontinuierlichen Bestandswachstum von 2 bis 3 Prozent, erklärt Eggner. Das langfristige Wachstumspotenzial werde im Vergleich mit anderen europäischen Ländern deutlich: In Österreich würde derzeit erst ein Fünftel der Firmenfahrzeuge professionell verwaltet. In Deutschland seien es dagegen über 50 Prozent und in Großbritannien sogar 90 Prozent.

Stabile Säule

Zählt man zum Fuhrparkmanagement auch das reine Finanzierungsleasing hinzu, ist das Neugeschäftsvolumen in der Kfz-Sparte um 2,9 Prozent auf 3,47 Milliarden Euro gesunken. Dies spiegelte zu einem Gutteil den leicht rückläufigen Automarkt wieder. Dass die Kfz-Finanzierungen beinahe stabil waren, konnte den Leasinggesellschaften nur Recht sein: Sie mussten beim Immobilienleasing nämlich 60 Prozent und beim Mobilienleasing 25 Prozent Minus hinnehmen.

So aber können Dr. Michael Steiner, Präsident des VÖL, und seine Branchenkollegen auf das Autoleasing als stabile Säule zählen. Gegenüber der Politik haben sie vor allem einen Wunsch: "Die Ungleichbehandlung von Leasing im Vergleich zum Kredit muss abgestellt werden."











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple