Ausgabe
03
2013


Einsteigen

Stuttgarter Edeltransporter

Bequem und stromlinienförmiger, flacher und kantiger - so präsentiert sich die neue B-Klasse von Mercedes.

Die einer Radikalkur unterzogene neue A-Klasse von Mercedes zielt -im Gegensatz zur Vergangenheit -eindeutig auf eine jüngere Klientel. Um konservativere und reifere Kunden nicht zu vergrämen, überließen die Schwaben bei der kompakten B-Klasse nichts dem Zufall: Stromlinienförmiger und kantiger als sein Vorgänger, mit geringerer Außenhöhe und einer sanft reduzierten Sitzhöhe in Relation zur Straßenhöhe präsentiert sich der Kompaktvan.

Großes Raumangebot und hohe Qualität

Ganz dem Wunsch vieler B-Klasse Kunden entsprechend, fällt die Sitzhaltung jedoch aufrechter aus, darüber hinaus bietet das Fahrzeug auch mehr Kopffreiheit und vor allem Platz im Überfluss, auch im Fond fühlen sich selbst Großgewachsene wohl. Hochwertige Materialien dominieren den Innenraum und signalisieren nicht nur Mercedes-Kunden auf Anhieb, wo sie hier Platz genommen haben. Über das zentral positionierte, perfekt ablesbare Multifunktionsdisplay in der Mittelkonsole lassen sich Navigation, Audiosysteme und andere Parameter perfekt einstellen.

Kräftig, sparsam und komfortabel

Unser Testwagen, mit dem 109 PS starken Turbo-Diesel-Aggregat und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet, glänzt im Praxistest mit tadellosen Fahreigenschaften. Das 7G-DCT sorgt für ruckfreies Schalten und nach beherztem Tritt aufs Gaspedal für ordentliche Beschleunigungswerte: Rund 10,9 Sekunden benötigt der Schwabe, um Tempo 100 zu erreichen, seine Spitzengeschwindigkeit beträgt 190 km/h. Die perfekte Dämmung macht auch Fahrten auf der Autobahn zum geräuscharmen Vergnügen. In der City glänzt das knapp 1,5 Tonnen schwere Fahrzeug mit agilem Fahrverhalten und lässt sich dank guter Rundumsicht auch in engsten Gassen sehr gut bewegen. Mit einem Testverbrauch von rund 6 l/100 km wird das Börserl zusätzlich geschont, wenngleich die Liste aufpreispflichtiger Extras Mercedes-typisch relativ lang und der Basispreis mit knapp 30.000 Euro auch kein Schnäppchen ist.

Auch für Transportaufgaben

Als Flottenfahrzeug eignet sich die B-Klasse nicht nur für den Personentransport, mit einem Ladevolumen bis zu 1.500 Litern lassen sich auch sperrige Lasten verstauen und machen die B-Klasse bei Bedarf mit wenigen Handgriffen zum luxuriösen Kleintransporter.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple