Ausgabe
02
2012


Aussteigen

Teure Bagatellunfälle

Im Rahmen eines Crashtests desÖAMTC wurde gezeigt, dass gerade radarbasierte Fahrerassistenzsysteme wie z. B.

ACC oder der sogenannte Notbremsassistent in den meisten Autos so platziert sind, dass es schon bei einem Aufprall von nur 10 km/h zu hohen Reparaturkosten kommt. So bewirkte beispielsweise die 10 km/h-Kollision eines Toyota Avensis mit einem Audi Q7, dass neben äußeren Schäden auch am ACC-Radarsensor Kunststoff-Befestigungen gebrochen und darüber hinaus der Kondensator der Klimaanlage, der Schlossträger und weitere Kleinteile beschädigt waren. Das führte insgesamt zu einem Schaden von mehr als 5.000 Euro."Mehr als 60 Prozent der Instandsetzungskosten entfielen dabei auf den beschädigten ACC-Sensor", erklärte ÖAMTC-Techniker Robert Czarnecki.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple