Ausgabe
02
2012


Einsteigen

Mach mir ein X vor ein V

Subaru bringt mit dem XV ein kompaktes Crossover Vehicle auf den Markt, das eine neue Richtung einschlägt und eine eigene Modellreihe begründet, die unterhalb des Forester angesiedelt ist.

Das XV soll für "urban adventure" stehen. Das Konzept sieht vor, dass das Fahrzeug für den Einsatz im Stadtbereich und für einen Ausflug abseits befestigter Straßen geeignet ist.

Für den Subaru XV stehen ein Boxer Diesel sowie ein Benziner, alle mit Start-Stopp-Automatik, zur Verfügung. Der Selbstzünder mit 2 Liter Hubraum ist wahlweise mit 109 oder 147 PS in Verbindung mit einem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe erhältlich. Der Durchschnittsverbrauch wird jeweils mit 5,6 l/100 km angegeben. Die CO 2 -Emissionen liegen bei beiden Aggregaten bei 146 g/km. Der 1,6-l-Boxer-Benziner zählt zur neuen Generation und leistet 114 PS. Erhältlich ist dieser mit einem manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe oder mit einem stufenlosen CVT-Lineartronic-Automatikgetriebe. Der durchschnittliche Verbrauch auf 100 Kilometer sowie die CO 2 -Emissionen pro Kilometer werden werkseitig mit 6,5 Liter und 151 Gramm (Schalter) beziehungsweise 6,3 Liter und 146 Gramm (CVT) angegeben. Alle Aggregate sind mit dem permanenten Allradantrieb "symmetrical AWD" ausgerüstet. Verbunden mit dem CVT-Getriebe ist eine aktiv gesteuerte elektronische Drehmomentverteilung, wobei die Verteilung der Antriebskraft auf Vorder-und Hinterachse an plötzliche Abweichungen angepasst wird. Die Modelle mit Schaltgetriebe sind mit einem Zentraldifferenzial mit Viskosperre sowie einer Berganfahrhilfe ausgerüstet. Zusätzlich ist der manuell schaltbare Benziner mit dem Untersetzungsgetriebe "Dual Range" ausgestattet. Diese Technik reduziert die einzelnen Gänge um rund 30 Prozent, was Vorteile beim Anfahren von Steigungen oder beim Ziehen von Anhängern bringt.

Ausstattung und Sicherheit

Für den XV stehen mit Classic, Comfort und Exclusive drei Ausstattungsversionen bereit, wobei die höchste Variante dem stärkeren Diesel vorbehalten ist. Neben Fahrer-,Beifahrer-,Seiten-,Knie- und Vorhangairbags zählt auch das elektronische Stabilitätsprogramm Vehicle Dynamics Control (VDC) zur Serienausstattung. Dabei messen Sensoren Fahrzeuggeschwindigkeit, Drosselklappenstellung, Querbeschleunigung, Bremsstatus und Lenkwinkel. Auf der Basis dieser Daten erkennt VDC die gewünschte Fahrtrichtung, vergleicht sie mit den tatsächlichen und gleicht die Unterschiede durch einen gezielten Eingriff in Motor und Bremssystem aus. Der Einstiegspreis des Subaru XV liegt bei 24.990 Euro.











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple