Ausgabe
05
2012


Aussteigen

Scarabeo rollt nachÖsterreich

Seit knapp zwanzig Jahren gehören die Roller der Marke Scarabeo zum italienischen Straßenbild. Ab sofort sind die Großradroller aus dem Hause Piaggio auch österreichweit in verschiedenen Hubraumklassen erhältlich.

Verantwortlich dafür ist der österreichische Piaggio-Generalimporteur Josef Faber, der sein Portfolio nun durch die City-Scooter erweitert hat. Die breite Modellpalette reicht dabei von 50 ccm-Fahrzeugen für die jüngsten Fahrer bis hin zu 500 ccm starken Versionen für Ausfahrten auch außerhalb der Stadt. Die Automatik-Roller zeichnen sich auch durch ihr geringes Gewicht, gepaart mit Wendigkeit und demsparsamen Verbrauch, aus. Das günstigste Modell "Scarabeo Street 50" ist zum Einführungspreis von 1.899 Euro, das teuerste Modell "Scarabeo 500ie" zum Preis von 5.899 Euro erhältlich.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple