Dec
11
2018


Auto

Erfrischendes in der Mittelklasse

Peugeot schafft mit dem 508 eine sportliche Limousine, die mit so manchem Klischee aufräumt. Die neue Tech-Affinität bedeutet aber auch: Abschiednehmen von der gediegenen Gemütlichkeit vergangener Tage.

Der Löwe zeigt die Krallen. Mit den altgedienten Assoziationen, die unsereins mit französischen Limousinen verbindet – Schaukelstühle, das durchgesessene Federkernsofa in Großmutters Stube –, soll jetzt endgültig Schluss sein. Wie sonst sollte man es interpretieren, wenn man uns den Peugeot 508 GT in „Ultimate Rot“ hinstellt? Alles an diesem Auto sagt auf den ersten Blick: „Allez!“

 

Mit Klischees aufräumen

Überhaupt, vieles deucht ein bisschen unfranzösisch im Inneren der Limousine, die mit ihrem flachen langen Heck unverkennbar mit dem Trend zum fünftürigen Coupé kokettiert und auf diesem Weg als Nebenwirkung eine Gepäckhöhle schafft, die den Wagen zum Reisemobil für vier bis fünf Personen qualifiziert. Wer mehr Gepäck – oder ein noch schärferes Hinterteil – spazierenfahren will, greift zum Kombi, pardon, SW, der ebenfalls schon das Licht der Veröffentlichung erblickt hat und demnächst seinen zweifelsohne fulminanten Auftritt in den Autohäusern des Landes hinlegen wird. Da wäre einmal das volldigitale i-Cockpit über dem etwas kleinen und unkonventionell geformten Lenkrad, das im Test nicht nur mit erfrischenden Ideen verblüffte, wie man diverse Fahrparameter dem Auge gefällig präsentiert, sondern auch mit einer Nachtsichtfunktion, die präzise auf Fußgänger oder Fahrradfahrer aufmerksam macht. Das Hauptmenü der Infotainment-Einheit bedient man mithilfe einer Art Klaviatur unter dem Bildschirm, die sich nach kurzer Gewöhnungszeit als beinahe intuitiv bedienbar und äußerst praktisch herausstellt.

 

Perfektes Firmenauto

In der stärkeren der beiden Benzinmotorisierungen sorgen 225 PS und eine feine Achtgangautomatik für souveränen Vortrieb, den die im GT mit den stärksten Motorisierungen serienmäßige Active Suspension kräftig, aber nicht brachial zupackende Bremsen jederzeit im Griff haben. Die Sportlichkeit wird von den straffen Sitzen und der ein bisschen eingeengten, tiefen Sitzposition noch unterstrichen – kommod ist anders. Neben den Otto-Motoren hat Peugeot für den 508 auch zwei interessante Diesel im Talon, der kleinere 1,5-l-Selbstzünder mit 130 PS ist dank eines CO2-Ausstoßes von 98 Gramm pro Kilometer prädestiniert als Firmenauto.











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2019 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple