Ausgabe
10
2018


Service

Ein Jahr Fuhrparkverband Austria -ein Erfolg?

Im September 2017 fiel der Startschuss für den Fuhrparkverband Austria, zum ersten Geburtstag ist es Zeit für eine erste Zwischenbilanz und einen Ausblick auf künftige Aktivitäten und Pläne.

Auf der FLEET Convention 2017 wurde die Idee einesösterreichischen Fuhrparkverbandes publik gemacht, im September letzten Jahres startete der Fuhrparkverband Austria mit Veranstaltungen. Aktuell hat der Verband eine Mitgliederanzahl von 34 Unternehmen mit über 15.000 Fahrzeugen im Fuhrpark. Sechs Fördermitglieder und vier assoziierte Mitglieder-darunter die FLOTTE - unterstützen die Aktivitäten des Verbandes. Generalsekretär Erich Pomassl: "Über 320 Teilnehmer bei 20 Veranstaltungen zeigen, dass unsere Aktivitäten zur rechten Zeit ab September 2017 gestartet sind. Egal ob bei Seminaren wie zum Beispiel Leasing, rechtliche Fallen fürden Fuhrparkleiter, Car Policy, Telematik, Schadstoffausstoß und Elektromobilität oder Betriebsbesichtigungen im Getriebewerk Aspern und Motorenwerk Steyr, mit Einblicken in zukünftige Entwicklungen, wir haben von den Teilnehmern respektable vier von fünf möglichen Sternen bei der Bewertung bekommen. Diese ,Luft nach oben" spornt uns an, weiter attraktive Veranstaltungen auf die Beine zu stellen."

Geplante Veranstaltungen 2019 Für 2019 sind zum Beispiel die Themenbereiche "Zukunft der Antriebe", "Remarketing","Welche Antriebsart für welchen Einsatz - aus der Praxis","Vom Fuhrparkmanager zum Mobilitätsmanager" geplant. Noch weiter ausgebaut werden sollen die Zeitfenster zum Austausch mit anderen Fuhrparkverantwortlichenbei Seminaren oder Betriebsbesichtigungen. "Zusätzlich wird es Angebote geben, die die Arbeit der Fuhrparkverantwortlichen wesentlich erleichtert", freut sich Henning Heise, Obmann des Fuhrparkverbandes Austria. "Aber nicht unsere Einschätzung zählt, sondern die Meinung unserer Mitglieder."

Seminar: Was den Fuhrpark bewegt

6. November 2018,18.00 bis 20.30 Uhr Tank-und ServicelandÖsterreich - Marktbeobachtungen Kraftstoffversorgung im Markt - Status quo und Trends Veränderung der Struktur -Miete/Kauf/Leasing/Carsharing/Pool Digitalisierung&Effizienz im Fuhrparkmanagement Worauf man als Fuhrparkmanager unbedingt Wert legen sollte. Vortragender: Volkmar Link, DKV EURO SERVICE Ort:ÖAMTC, Schubertring 1-3,1010 Wien Garagenplätze: Beethovengarage, Beethovenplatz 3,1010 Wien Kein Unkostenbeitrag für Mitglieder Seminargebühr für Nichtmitglieder: 55,-Euro Anmeldungen unter office@fuhrparkverband.at oder www.fuhrparkverband.at











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple