Ausgabe
10
2018


Umwelt

Diesel-Alternative nun auch als Kombi

Das Hybrid-Modell der aktuellen Mondeo-Generation war nichtübermäßig erfolgreich. Jetzt legt Ford aber nach, die Hybrid-Palette soll ausgebaut werden und wird nun auch als Traveller angeboten.

Auch wenn sich der ein oder andere Taxifahrer für den Mondeo Hybrid entschieden hat, der große Durchbruch blieb verwehrt. Das liegt aber mit Sicherheit zu einem großen Teil an der bis dato einzig verfügbaren Karosserievariante, dem viertürigen Mondeo-Schrägheck. Das hat man nun bei Ford offenbar erkannt und startet -exklusiv in Europa -einen neuen Anlauf für die alternative Antriebsform. Und zwar im Mondeo Traveller, also der Kombivariante, die sich vor allem bei Business-Kunden großer Beliebtheit erfreut. Der größere Laderaum und die höhere Nutzlast sollen Firmen-und Flottenkunden ansprechen, die -nicht zuletzt im Hinblick aufden Sachbezug -auf der Suche nach einer Alternative zum Dieselmotor sind. Die Systemleistung von 187 PS verspricht jedenfalls mehr als akzeptable Fahrleistungen, der niedrige Verbrauch von 4,4 Litern und der einhergehende CO2-Ausstoß von 101 Gramm pro Kilometer sind ebenfalls sehr starke Argumente.

Rein elektrische Kurzstrecke Der Zweiliter-Benzinmotor wird von luftgekühlten 1,4 Kilowattstunden starken Lithium-Ionen-Akkus unterstützt, die unter den Rücksitzen verbaut sind. Geladen werden die Batterien durch Bremsenergierückgewinnung. Im Gegensatz zu anderen Hybrid-Modellen kann der Mondeo auch in einem rein elektrischen Modus gefahren werden, große Streckenwerden aufgrund der relativ kleinen Akkus aber klarerweise nicht möglich sein. Der neue Ford Mondeo Traveller Hybrid ist aber nur einer von vielen weiteren Bausteinen der Elektro-Strategie von Ford, wie Roelant de Waard, Vice President Marketing, Sales&Service, Ford of Europe, bestätigt: "Elektrifizierte Antriebe werden auch in Zukunft eine Schlüsselrolle in unserem europäischen Produktangebot spielen. Ford investiert elf Milliarden US-Dollar und plant, 16 rein batterie-elektrische Fahrzeuge innerhalb eines globalen Portfolios von 40 elektrifizierten Fahrzeugen bis 2022 anzubieten". (STS, Fotos: Werk)











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple