Ausgabe
05
2012


Aussteigen

Kein Morgen ohne Morgan

Zum ersten Mal wurde der Morgan 4/4 im Jahr 1936 gebaut und gilt damit als das am längsten durchgehend produzierte Automobil -und das ohne nennenswerte Änderungen.

Der Hilfsrahmen des Fahrzeuges der britischen Sportwagenschmiede, die sich nach wie vor in privater Hand befindet, wird traditionell aus Eschenholz gefertigt. Eine Technik, die noch aus dem Kutschenbau stammt. Dadurch wird Gewicht eingespart, was auch unter anderem den entsprechenden Reiz eines Morgans ausmacht. Der Name des 4/4 bedeutet "vier Räder/vier Zylinder" und wurde damals gewählt, um dieses Fahrzeug von den bis dahin produzierten dreirädrigen Morgans zu unterscheiden. Für den Antrieb des 950 Kilogramm leichten Flitzers, der ab 45.900 Euro zu haben ist, sorgt ein Ford-Sigma-1,6-Liter-4-Zylinder-Reihen-Benziner mit 110 PS, der durchschnittlich 6,4 Liter pro 100 Kilometer verbraucht. Die Lederpolsterung zählt übrigens zur Serienausstattung. Gegen Aufpreis sind beispielsweise ein Walnuss-Armaturenbrett oder bestickte Kopfstützen erhältlich. Das Fahren mit dem Morgan 4/4 ist jedenfalls ein Genuss. Nicht nur durch sein Aussehen unterscheidet sich dieser zweisitzige Sport wagen von seinen Mitbewerbern. Dieser flinke und wendige Roadster bietet Fahrspaß pur, die Fahreigenschaften eines Klassikers vereint in Verbindung mit Sicherheit, Komfort und Zuverlässigkeit aus der neuesten Automobiltechnologie.

Spezielle Reisen

Derösterreichische Importeur von Morgan, die Koessler-Ham-merschmid Morgan Austria GesmbH mit Sitz im niederösterreichischen Trumau, organisiert Reisen der besonderen Art, auchwenn man keinen Morgan sein Eigen nennt. Dazu zählen „Morgan goes Sailing“, „Tour Wales“ und „Cornwall Tour“. Als Highlight können sicherlich die viertägigen „Experience Days“ be-zeichnet werden. Dabei kann der Mythos Morgan kennengelernt werden, wobeiman bei der Entstehung der nicht alltäglichen Fahrzeuge beieiner Tour durch die Hallen der Morgan Motor Company dabeisein kann. Anschließend geht es imvom Hersteller zur Verfügunggestellten Auto auf eine Tour durch die English Midlands. Näheres gibt es auf www.morgan.at.

Morgan-Package im Hotel

Turmhof Wer in der Heimat bleiben möchte, kann sich den Morgan-Fahrspaß aber ebenso erfüllen. Die Koessler-Hammerschmid Morgan Austria GesmbH arbeitet mit dem Hotel Turmhof (www.hotelturmhof.at) in Gumpoldskirchen zusammen. Das Haus ist inhabergeführt und unter anderen auf Geschäftsreisende, Seminare sowie Genießer spezialisiert. In der obersten Etage des Hauses befindet sich für die Gäste ein Wohlfühlbereich mit Sauna und Niedertemperatur-Infrarotkabine. Das spezielle Morgan-Package des Hotel Turmhof besteht zum Beispiel aus zwei Übernachtungen, Abendessen im Heurigen-Restaurant, Picknickkorb mit regionalen Köstlichkeiten sowie zwei Tage mit einem Morgan 4/4 ohne Kilometerbegrenzung.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple