Sep
26
2018


Auto

Gönn’ dir!

Mit der Premiumausstattung Vignale versprüht Ford in seinem Fiesta Luxus und macht den Kleinen zu einem ganz Großen.

Wo Vignale draufsteht, ist ­Qualität und Luxus drinnen. Das galt in den 50er- und 60er-Jahren und gilt 2018. Denn Ford hat seine Premiumlinie nach dem legendären Turiner Karosseriebauer Alfredo ­Vignale benannt, da darf, mehr noch, da muss geklotzt und nicht gekleckert werden. Im Ford Fiesta macht sich das im Design – Grill, Diffusor und Einstiegsleiste, aber auch Leder auf dem Armaturenbrett – und der zusätzlichen Ausstattung wie zum Beispiel Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Abblendautomatik beim Innenspiegel, Key-Free-System, Müdigkeitswarner, Verkehrstafel-Erkennung, Licht- und Regensensor bemerkbar.

 

Alle Stückerl

Kurz gesagt, der Fiesta Vignale spielt so gut wie alle Stückerl. Das gilt auch für das – Ford-typische – Fahrwerk, das die gut 1.160 Kilogramm Leergewicht agil und sicher durch schnelle Kurven führt, gleichzeitig aber jede Menge Komfort bietet. Agil präsentiert sich auch der kleine Dreizylinder unter der Haube. 140 PS werden aus dem 1-Liter-Motor gepresst, der besonders bei höheren Drehzahlen beginnt, richtig Spaß zu machen. Damit erreicht der Fiesta Tempo 100 innerhalb von neun Sekunden, Schluss ist bei 202 km/h. Das Ganze leistet das Aggregat mit einem Praxisverbrauch von 6,8 Litern für die 100 Kilometer – kein Grund zum Sudern also.

 

Luxus für den Alltag

Den haben übrigens auch die Beifahrer auf der Hinterbank nicht, denn ebenfalls im Fond des getesteten Fünftürers – es gibt ihn auch als Coupé – lässt es sich länger entspannt sitzen. In den Kofferraum passen mindestens 292 Liter rein, werden die Rücksitze umgeworfen, sind es 1.093. Freilich, ein Schnäppchen ist die Vignale-Version des Fiesta mit 21.180 Euro Listenpreis nicht, aber Luxus und Extravaganz haben auch beim Kleinwagen ihren Preis. •




www.ford.at







Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple