Jul
11
2018


Auto

Mehr als einfach nur groß

Pkw-Ableger von Nutzfahrzeugmodellen sind vor allem groß. Der Trend geht aber verstärkt in Richtung Komfort und Luxus, jüngstes Beispiel ist der Renault Trafic SpaceClass.

Wirft man einen Blick auf die Cockpits und Innenräume vieler Nutzfahrzeuge, so hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Was früher als spartanischer Arbeitsplatz ausgeführt war, verwandelt sich nun - das entsprechende Budget vorausgesetzt - zumindest optional in eine kleine Wohlfühloase. Das freut vor allem jene Chefs, die selbst hinterm Steuersitzen (müssen) und sich einigermaßen komfortabel einrichten wollen. Lange Zeit war VW mit dem Multivan hier allein auf weiter Flur, bereits Ende der 1980er-Jahre erkannte man den Trend. Mit der V-Klasse hat nun auch Mercedes einen Edeltransporter im Angebot, der dem Bulli um nichts nachsteht.



Rollendes Büro mit zahlreichen Konfigurationen

Immer mehr Hersteller bringen mittlerweile Modelle auf den Markt, die nicht nur für den reinen Personentransport von A nach B gemacht sind, sondern die Reise so angenehm und luxuriös wie möglich gestalten. So auch Renault, wo der Trafic ordentlich aufgemöbelt wurde und nun als Lounge auf Rädern angepriesen wird. Über 50 Konfigurationen ermöglichen eine umfangreiche Individualisierung, vor allem was die Sitze im Fond des Franzosen anbelangt. Hier gibt es klassische Sitzbänke ebenso wie Einzelsitze samt Armlehnen, ein auf Knopfdruck ausfahrender Tisch darf ebenfalls nicht fehlen. Das rollende Büro lässt sich so ganz einfach realisieren, ganz nebenbei haben auch dieKinder ihren ausgesprochenen Spaß daran.



Alles drin, alles dran

Das Topmodell SpaceClass basiert auf dem gehobenen "Dynamique"-Niveau und beinhaltet Annehmlichkeiten wie ein Navi, abgedunkelte Scheiben, Teppichboden, Klimaautomatik, LED-Tagfahrlicht, ein Schienensystem für die Sitze in Reihe zwei und drei, Alufelgen und vieles mehr, Leder gibt"s dann noch optional. Motorisch stehen zwei Optionen zur Wahl, ein 1,6-Liter-Twin-Turbodiesel mit 125 oder 145 PS, der auch unser Testauto angetrieben hat und mit guten Fahrleistungen sowie einem akzeptablen Praxisverbrauchvon 7,5 Litern punkten konnte. Wie bei allen Trafic- Modellen gibt es den SpaceClass in zwei Längen mit einem Kofferraum von 673 bzw. 1.084 Litern, wer die Sitze ausbaut, schafft über 5.000 Liter. Je nach Radstand und Motorisierung liegt der Preis zwischen 45.100 und 48.250 Euro brutto.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple