Ausgabe
06
2018


Auto

Große Ziele im Visier

Auf dem Weg zum SUV-Vollsortimenter -2022 soll es acht Modellreihen geben -frischt Jeep den Renegade umfassend auf. Unter anderem wird eine neue Benziner-Generation verbaut.

B eim Renegade handelt es sich um den 4,26 Meter langen Einsteiger ins Jeep-Programm, der seit 2014 inÖsterreich für Furore sorgt. Bereits im ersten Volljahr wurden plötzlich doppelt so viele Jeep verkauft wie im Jahr zuvor. Ein Bestseller war geboren. Mit optischen Annäherungen an den Klassiker Wrangler und moderner Konnektivität folgt im Herbst das Modelljahr 2019, das den Aufschwung fortsetzen soll. Bei der Präsentation im italienischen Balocco -nicht vergessen, der Renegade ist der Bruder des Fiat 500X -wurde darauf hingewiesen, dass Jeep künftig auf weiteren Ebenen des Automarktes mitmischen will. Bei "SUV-Vollsortimenter" vermisst man zwar ein bisschen den Stolz auf die 4x4-Tradition, Jeep spricht aber selbst davon. Weil: Mittlerweile sind Modelle wie der Compass oder eben der Renegade längst auch mit Frontantrieb begehrt.

Benziner: neu und flexibel

Auf dem Weg in die Zukunft wird natürlich auch Elektrifizierung eine Rolle spielen. Die neue Generation an Benzinern ist schon einmal so modular aufgebaut, dass sie dafür flexibel bleibt. Konkret feiern ein Dreizylinder (1,0 Liter, 120 PS) und ein Vierzylinder (1,3 Liter, 150/180 PS) Premiere. Auf Dieselseite bleibt es beim Basismodell mit 120 PS und dem 2.0 MultiJet II, bei dem in Österreich wohl weiterhin am ehesten zur 140-PS-Auslegung gegriffen wird -170 PS sind hier das Maximum. Falls Allradantrieb nicht nur als Fahrsicherheits-Plus an Bord sein soll, ist der Diesel sowieso erste Wahl, nur hier wird eine Geländeuntersetzung angeboten. Ob Wandlerautomatik mit neun Gängen oder Doppelkupplungsgetriebe wird generell durch die Motorenkombination bedingt.

Unterwegs fällt die Ruhe im Fahrgastraum auf, bei der steilen Windschutzscheibe würde man höhere Windgeräusche erwarten. Abseits der Autobahn haben wir auch den Gelände- Track aufgesucht: hervorragende Performance für ein SUV dieser Preis-und Größenklasse. Wunder darf man jedoch keine erwarten, die wirklich harten Passagen waren für uns gesperrt.

Laut Jeep haben bereits 250 Firmen in der EMEA-Region den Renegade in ihrem Fuhrpark. Eine neue Partnerschaft, von der Firmenkunden profitieren sollen, wurde kürzlich mit LeasePlan eingegangen.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple