Aug
29
2018


Auto

Übers Land touren

Der Opel Insignia Country Tourer sieht so aus, als würde er fast alle Herausforderungen spielerisch meistern, die Beruf und Freizeit mit sich bringen. Wir haben es überprüft.

Die Optik kann ja bekanntlich vieles versprechen, beim Opel Insignia Country Tourer wird -soviel vorweg -auch alles gehalten. Denn der stattliche, elegante 5-Meter-Kombi bietet viel Platz, souveränes Fahren und erlaubt in der Freizeit des Firmenwagenfahrers -dank höhergestelltem Fahrwerk und Allradantrieb -auch kleine Abstecher auf schlechte oder nicht befestigte Straßen. Bleiben wir bei der Definition: Der klassischen Mittelklasse ist der Insignia Kombi, egal ob als "Sport Tourer" oderhier als "Country Tourer", längst entwachsen. Nicht nur die Dimensionen und das Platzangebot im Inneren, sondern auch der Qualitätseindruck bringen den Deutschen nahe an die Oberklasse. Was die Ausstattung betrifft, wirbt Opel ja ohnehin damit, dass Oberklassedetails in allen Fahrzeugklassen angeboten werden.


Die Ausstattung erleichtert das Leben

Besonders gefallen haben uns die logische und effiziente Bedienung des Fahrzeuges samt hochwertiger Ausstattung. So funktioniert die Smartphone-Integration (getestet mit Apple CarPlay) einfach problemlos, was bekanntlich nicht immer so ist. Erfreulich ist zudem, dass nicht alle Bedienungen ins Touch-Screen-Display (hier: acht Zoll, Serie: sieben Zoll) gepackt wurden, sondern beispielsweise die Klimatisierung fast ohne Hinschauen und Menüsuche justiert werden kann. Ganz besonders schätzt man manchmal Lösungen, von denen man davor nicht gedacht hätte, dass man sie überhaupt benötigt. Konkret ist das beim wirklich perfekten Head-up-Display der Fall, das man nach Rückgabe des Fahrzeugs schmerzlich vermisst, weil es nicht nur den Komfort, sondern auch die Verkehrssicherheit hebt. Der Blick versinkt nicht dauernd im heutzutage total überfrachteten Instrumentendisplay, sondern bleibt auf der Straße und registriert unaufdringlich nur die notwendigen Angaben: Navi-Hinweis, Drehzahl, Geschwindigkeit und Status der Assistenzsysteme.



Doch Automatik?

Zum Oberklasse-Feeling tragen neben Fahrwerk und Ausstattung die verlässlichen Assistenzsysteme bei. Sanftes Dahingleiten und entspannte Autobahnfahrten lässt der Insignia Country Tourer ebenso gerne zu wie sportliche Kurvenfahrten. Trotz perfektem Schaltgetriebe, eine Automatik wäre fein, die gibt"s allerdings nur für den stärkeren 210-PS-Diesel. Die Preislistestartet bei 44.240 Euro, umfangreiche Serienausstattung inklusive.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple