Ausgabe
03
2012


Aufsteigen

Wer die Wahl hat

Beim neuen BMW 5er stellt sich nicht nur die Frage Limousine oder Kombi. Auch verschiedene Getriebe-und Leistungsvarianten sowie Heck-und Allradantrieb hatten wir in unserem Test.

In Sachen Prestige müssen wir eindeutig zum Touring genannten Kombi raten. Unsere BMW 520d Limousine wurde immer wieder für einen 3er gehalten. Da macht das große Heckabteil mit der optional elektrisch aufschwingenden und schließenden Klappe eindeutig mehr her. An der Farbe kann es nicht gelegen haben, wir ordertenextra beide im unschuldigen Alpinweiß. Bleiben die Sitze aufrecht, kann die Limousine auf dem Papier eigentlich ganz gut mit dem Touring mithalten: 520 zu 560 Liter Kofferraumvolumen lautet der Vergleich.

Die Automatik unterstützt die Charakteristik

Beim Getriebe geht der Punkt klar an die Acht-Gang-Automatik, die für die Krafteinteilung in unserem 525d xDrive Touring sorgte. Dabei geht es gar nicht darum, dass 218 statt 184 PS anstanden. Der seidenweiche Gangwechsel gehört einfach zu einem Fahrzeug der Fast-5-Meter-Liga. Und wer wirklich dynamisch unterwegs sein will, freut sich ebenso: Denn beim manuellenGetriebe sitzt der Rückwärtsgang BMW-typisch links vorn. Will man besonders sportlich die Erste einlegen, ist der Druckpunkt schnell überschritten und der Hintermann bekommt einen Schreck.

Heckantrieb muss nicht mal sein

Ein wenig als Philosophiefrage stellt sich die Wahl des Antriebs heraus. Fans der Marke schwören auf den Heckantrieb, doch der hochmoderne Allradantrieb, der die Kraft blitzschnell zwischen den Achsen verteilt, bietet einen nicht zu unterschätzenden Sicherheitsvorteil. Wer seine Außendienstmitarbeiter immer und überall einsatzbereit wissen will, sollte sich das Traktionsplus an Bord holen.

Was nach kurzer Gewöhnung flott funktioniert ist das iDrive genannte Bediensystem, mit dem das ganze Infotainment vom Navi über das Telefon bis zum iPod gesteuert wird. Ab und zu bekommt man dennoch das Gefühl, dass man lieber ein paar Knöpfe mehr hätte, als ständig in die Tiefen des Systems abtauchen zu müssen.

Mit dem Business-Paket Plus um 3.300 Euro (netto) holten wir uns BMW Online an Bord des Touring. Surfen im Netz funktioniert tadellos, allerdings nur im Stillstand. Selbst der Beifahrer kann auf der Autobahn nicht seine Mails checken oder soziale Netze pflegen. (MSK)











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple