Ausgabe
03
2012


Aussteigen

Allrad für alle Fälle

Mit dem L200 Pick-up und dem Evergreen Pajero hat Mitsubishi zwei besonders für Firmen und Flotten interessante Modelle, aber auch ASX und Outlander erfreuen sich großer Beliebtheit.

Es gibt Dinge, für die braucht man Spezialisten, gerade im Berufsalltag. Viele Branchen sind auf ihren fahrbaren Untersatz angewiesen, einige davon sogar ganz besonders. Verlässt man die Pfade befestigter Straßen, sind Qualitäten gefragt, mit denen viele Fahrzeuge nicht oder nur unzureichend aufwarten können.Für jene Leute hat Mitsubishi gleich mehrere Allradmodelle im Angebot.

Firmenliebling L200 Pick-up

Bei Firmen und Flotten besonders beliebt ist der L200 Pick-up, nicht zuletzt aufgrund der Vorsteuerabzugsfähigkeit und des Entfalls der NoVA. Wer da an ein karges Arbeitsgerät denkt, sollte das Sondermodell "Top Edition" einmal näher unter die Lupe nehmen. Die Serienausstattung darf getrost als opulent bezeichnet werden. Eine Lederausstattung darf hier ebenso wenig fehlen wie eine Klimaautomatik, vier elektrische Fensterheber oder ein Tempomat.

Auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz. Neben dem zuschaltbaren Allradantrieb samt Untersetzung sorgen ABS, ESP und Traktionskontrolle dafür, dass man sich auch in Extremsituationen auf sein Auto verlassen kann. der 2,5 Liter Turbodiesel mit 178 PS sorgt für ansprechende Fahrleistungen und Wirtschaftlichkeit. Auch der Preis kann sich sehen lassen, 33.300 Euro (brutto) sind ein faires Angebot. Der einfacher ausgestattete L200 mit Einzelkabine ist bereits ab 23.300 Euro (brutto) zu haben.

Offroad-King Pajero

Ein echtes Allrad-Urgestein ist der Pajero. Wer auf den ganz großen Luxus verzichten kann und das Fahrzeug als Arbeitsgerät nutzen möchte, der wird sich über die neuen Inform-Basismodelle freuen, die ab 38.990 Euro verfügbar sind. Im echten Gelände ist es immer wieder erstaunlich, was der Pajero zu leisten imstande ist.

Fürs leichte Gelände

Wer vorwiegend auf der Straße unterwegs ist, aber dennoch für kleinere Ausflüge ins Gelände gerüstet sein will oder einfach auf gute Wintereigenschaften setzt, der kommt mit dem Mitsubishi ASX (4WD ab 27.350 Euro) beziehungsweise dem Outlander (4WD ab 33.000 Euro) auf seine Rechnung. (STS)











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple