Jun
12
2018


Auto

Sorgenfreier Dieselspaß

Sportlich, schick und praktisch präsentiert sich der 308 SW GT. Dass er darüber hinaus zu den saubersten Fahrzeugen im Segment zählt, macht den Franzosen doppelt interessant.

Leicht hat es der Dieselmotor dieser Tage -mittlerweile sind es Wochen und Monate -nicht, wurde der Selbstzünder doch fast schon zu einem Motor non grata gemacht. Im Hinblick auf eine effiziente Abgasreinigung zählt Peugeot zum Beispiel zu den Vorreitern. Die Dieselaggregate der Franzosen erfüllen bereits seit Ende des vergangenen Jahres die strengste Abgasnorm Euro-6d-TEMP - und waren damit nicht nurunter den Ersten, sondern auch noch zwei Jahre früher, als gesetzlich mit September 2019 gefordert. Nicht nur das macht den Peugeot 308 zu einer Alternative im Kompaktsegment.


Lustvolles Kraftwerk

Sorgenfrei kann jeder der angebotenen vier Dieselmotoren - Benziner gibt es natürlich auch - geordert werden, denn um Fahrverbote in (deutschen) Innenstädten muss sich niemand Gedanken machen. Nicht nur sorgenfrei, sondern auch lustvoll fährt es sich mit dem 308er. Und wie! Die 180 PS unter der Haube des Testwagens treiben die gut 1,4 Tonnen Leergewicht in 8,4 Sekunden aufTempo 100 -Schluss ist bei 223 km/h. Mehr als ausreichend. Das ruckelfreie und sanft schaltende 8-Gang-Automatikgetriebe, die direkte Lenkung und die kräftig zupackenden Bremsen unterstreichen den sportlichen Charakter des GT. Wem das noch nicht reicht, der kann im Cockpit auf den Sportmodusknopf drücken. Dann ist das Ansprechverhalten nicht nur noch direkter, auch die Armaturen wechseln die Farbe und leuchten von nun an böse in Rot. Und: Im Innenraum klingt es plötzlich, als ob sich ein V8 unter die Haube geschlichen und einen Sportauspuff mitgenommen hätte. Ob man den künstlichen Soundmag, ist wohl Geschmackssache, wir jedenfalls waren nach ein paar Kilometern genervt. Erfreulich ist der Verbrauch, rund 6,5 Liter bleiben im Rahmen.



Ladung ist sicher

Eingerahmt von Schienen, garniert mitÖsen zeigt sich der Kofferraum von einer sehr gefälligen und sicheren Seite. 610 Liter finden (1.660 bei umgeklappten Rücksitzen) Platz. Die Verarbeitung und Ausstattung ist insgesamt hochwertig und durchdacht, dass man sogar Basics der Bedienung in die Touchscreen-Menüs verbannt, ist aber zu viel des Guten. Die höchste Ausbaustufe des Kompaktlöwen hat mit 42.181 Euro ihren Preis, lässt aber keine Wünsche offen.











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple