May
02
2018


News

Komfortables Raumwunder

Der Opel Combo stammt nun aus einer Kooperation mit dem Mutterkonzern PSA, er bietet nicht nur jede Menge Platz und lässt sich damit für Familie und Business nutzen, auch die Qualität ist so hoch wie nie zuvor.

Die Pkw-Ableger der kompakten Nutzfahrzeuge sind ohne Frage die praktischsten in diesem Segment. Kein Minivan kann mit dem Platzangebot und der Variabilität mithalten, auch preislich sind sie nahezu unschlagbar. Und dennoch hatte die Sache bisher vielfach einen Haken, richtig sexy ist die Fahrzeuggattung ob der kastenförmigen Bauweise nicht, zudem ist der Komfort vielfach nicht ganz mit den als Pkw konzipierten Minivans vergleichbar. Mit dem neuenCombo möchte Opel das nun ändern und auch mit Vorurteilen aufräumen. Die Abstammung vom Nutzfahrzeug merkt man mittlerweile - abgesehen von der kastenförmigen Optik -kaum noch, Optik, Materialien und Ausstattungsfeatures können sich jedenfalls sehen lassen.



Stattlicher Stauraum und volle Variabilität

Und die hohe, kantige Bauweise hat natürlich auch ihre Vorteile. Das Platzangebot ist in Anbetracht der Länge von 4,40 Metern -die Langversion bringt es auf 4,75 Meter -beachtlich. Das Laderaumvolumen beim kürzeren Modell liegt bei 597 bis 2.126 Litern, der längere Combo bringt es auf stattliche 850 bis 2.693 Liter. Praktisch ist die seitliche Schiebetür, auf Wunsch gibt es je eine auf beiden Seiten. Beide Versionen des praktischen Opel sind übrigens auch als Siebensitzer zu haben. Die Sitzbank in der zweiten Reihe ist im Verhältnis 60:40 umklappbar, für noch mehr Variabilität sind auch drei Einzelsitze zu haben. In beiden Fällen passen drei Isofix-Kindersitze nebeneinander in den Fond, was nicht viele Fahrzeuge von sich behaupten können. Je nach Ausstattung sorgen zahlreiche Ablagen dafür, dass alles an seinem Platz ist und nichts im Cockpit umherfliegen kann.


Feine Ausstattungsfeatures


Sehen lassen können sich auch die Ausstattungsmöglichkeiten des neuen Opel Combo. Eine Klimaautomatik ist ebenso zu haben wie beheizbare Sitze und sogar ein beheizbares Lenkrad, das Infotainment-System ist mit Apple und Android Smartphones kompatibel und mit einem großen 8-Zoll-Touchscreen ausgestattet. Der Fahrer wird zudem über mehrere Assistenzsysteme unterstützt, die in dieser Klasse alles andere als selbstverständlich sind. Der "Flank Guard" warnt vor seitlichen Hindernissen, Rückfahrkamera und Parkassistent machen das Einparken zum Kinderspiel. Die Traktionskontrolle IntelliGrip passt die Kraftverteilung an die Vorderräder dem Untergrund entsprechend an. Motorisch stehen mehrere Benzin- und Dieseltriebwerke zur Wahl, optional wird erstmals eine Achtgang-Automatik angeboten. Der Verkaufsstart (Preise noch offen) erfolgt in Kürze, ausgeliefert wird ab Herbst, die Cargo- Version folgt etwas später.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple