May
23
2018


Auto

Alles aus einer Hand mit Opel Conversions2Go

Die Nutzfahrzeuge von Opel sind echte Allroundtalente. Speziell dann, wenn sich der Kunde für eine branchenspezifische Aus- bzw. Umbaulösung entscheidet. Opel bietet hier sowohl für den Vivaro als auch den Movano gleich dutzendfache Lösungen ab Werk.

Für Fuhrparkleiter kann die Beschaffung eines Nutzfahrzeuges oftmals eine ganz besondere Herausforderung sein, schließlich ist es im Regelfall nicht getan, das Grundmodell zu ordern. Das Fahrzeug muss auf die Bedürfnisse des jeweiligen Einsatzgebietes abgestimmt sein, kaum jemand kommt seiner Arbeit mit einem blanken Kastenwagen nach. Der Aufwand, das Auto nach der Auslieferung noch umbauen zu lassen, ist nicht unerheblich, umso interessanter ist das Angebot von Opel, alles aus einer Hand zu bekommen. Die Zauberformel heißt "Opel Conversions2Go" und nimmt dem Unternehmen gleich mehrere Arbeitsschritte ab, die Zeit und folglich auch Geld kosten.



Einfacher Ablauf dank One-Stop-Shop

Das beginnt zunächst einmal mit der Auswahl des passenden Auf-oder Umbaus. Opel arbeitet hier mit zahlreichen namhaften Herstellern zusammen, die auch speziell zertifiziert wurden. Darüber hinaus hat man die volle Kostenkontrolle, da sämtliche Modifikationen in der Preisliste enthalten sind, was sich wiederum positiv auf den besser kalkulierbaren Restwert des Fahrzeugs auswirkt. Die Umbauten genießen volle Herstellergarantie, auf das Grundfahrzeug gewährt Opel eine Garantie von 2+2 Jahren. Last but not least sind die Ersatzteile für die Umrüstung für mindestens zwölf Jahre erhältlich. Ausgeliefertwerden die fertig modifizierten Fahrzeugen vom Opel-Händler, von dem auch eine einzige Rechnung kommt.

 

Opel Movano: Groß und vielfältig

Mit dem Movano hat Opel einen Vertreter der größten Nutzfahrzeugkategorie bis zu 3,5 Tonnen im Programm.  Entsprechend ist das Fahrzeug auch für größere Lade-und Transportaufgaben geeignet, erst recht, wenn man sich die zahlreichen Um- und Aufbaumöglichkeiten ansieht.In Zusammenarbeit mit JPM wird der Movano zum Beispiel als Ein-oder Dreiseitenkipper angeboten, dank des Leichmetallaufbaus liegt die Nutzlast bis zu 250 Kilogramm höher als bei vergleichbaren Stahlaufbauten. Als Basis eignet sich sowohl die Variante mit Einzelkabine L2H1 als auch L3H1, aber auch die Doppelkabine in den erwähnten beiden Längen kann zum Kipper hochgerüstet werden. Wer in anspruchsvollem Gelände unterwegs ist, der kann den Movano auch mit zuschaltbarem Allradantrieb samt Untersetzung der Firma Oberaigner ordern.


Maximierung von Zuladung und Volumen

Um das Volumen des Opel Movano zu maximieren, bietet sich der Einsatz eines Kofferaufbaus an. Partner cityBOX bietet eine besonders gewichtsarme Variante an, die hohe Nutzlasten bis zu 1.100 Kilogramm ermöglicht. Je nach Ausführung liegt das Ladevolumen zwischen 17,5 und 21,5 Kubikmetern, es stehen drei Radstände sowie Front-und Heckantrieb zur Verfügung. Die glatten Polyesterwände überzeugen mit hoher Stoßfestigkeit, zudem lassen sich aufgrund der glatten Oberfläche einfach Beschriftungen anbringen.

 

Opel Vivaro: Bereit für den Einsatz

Auch der Vivaro ist ein echtes Allroundtalent.  In Zusammenarbeit mit Sortimo lässt sich der mittelgroße Transporter von Opel - wie auch der Movano - etwa mit individuellen Fahrzeugeinrichtungen perfekt auf den jeweiligen Einsatzzweck anpassen. Handwerker oder Monteure haben dadurch den Vorteil, dass sämtliche Teile im Auto mit einem Handgriff zu finden sind, zudem lassen sich spezielle Boxen oder sogar ein ganzer Servicewagen aus dem Auto zum Einsatzort mitnehmen. Darüber hinaus zeichnen sich die Sortimo-Einrichtungen durch hohe Crashsicherheit sowie ein niedriges Gewicht aus, das sich wiederum positiv auf den Spritverbrauch auswirkt. Eine Variante mit Pritschenaufbau ist beim Vivaro ebenso erhältlich.


Pharma-Transporter oder Kühlwagen


Aber auch für ganz spezielle Zwecke -wie etwa den Arzneimitteltransport -ist der Vivaro ein perfekter Partner. Der Umbau entspricht hier selbstverständlich den strengen Hygienebestimmungen, die verwendeten Fieberglas-Paneele sind besonders leicht, das Gesamtgewicht des Umbaus beträgt weniger als fünf Prozent des Fahrzeuggesamtgewichts. Aufgrund der sehr kompakten Bauweise ist die Ladekapazität nicht eingeschränkt, zudem ist eine sehr hohe verbleibende Nutzlast gewährleistet. Der Vivaro ist ebenfalls als vollwertiger Kühltransporter mit zusätzlichem Kühlaggregat zu haben.

 

Einen Überblick zu den aktuellen NFZ-Modellen finden Sie hier auf unserem Nutzfahrzeug-Kompass. 











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple