Ausgabe
03
2012


Aufsteigen

Wenn das Kind Befehle gibt

Navigationsgeräte haben ihr Luxus-Image längst abgelegt und sich zum unverzichtbaren Begleiter entwickelt -auch in der Flotte.

Es ist rund 15 Jahre her, da galten Navigationsgeräte noch als Inbegriff des Luxus und waren vor allem in teuren Limousinen eingebaut. Doch mit dem Siegeszug der mobilen Geräte sind die Preise in den Keller gerasselt: Jeder Diskonter vertreibt die Geräte mittlerweile, jede neue Generation hat mehr zu bieten als der Vorgänger -und sei es nur dieeine oder andere Spielerei.

So bietet Garmin die Möglichkeit, die Navi-Anweisungen selbst zu sprechen: Ein Mikrofon und ein PC reichen aus -und man kann die Stimme des Kindes (oder jene der Partnerin) ins Navi holen.

Anderswo (etwa bei TomTom) kann man sich um ein paar Euro Stimmen aus Film und TV herunterladen: Lustig, wenn Darth Vader die 6. Ausfahrt im Kreisverkehr ankündigt oder man sich von Roger Moore (natürlich in feinstem Englisch) ans Ziel führen lässt.

Updates nicht vergessen

Nicht sparen sollte man auchbei den Updates: Denn nichtsist schlimmer, als wenn maneine neu gebaute Autobahnnicht findet und stattdessenstundenlang auf der Bundesstraße fährt. •











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple