Ausgabe
04
2018


Freizeit

Happy Birthday!

Seit 40 Jahren sind die Modelle von Mitsubishi inÖsterreich erhältlich, wobei Motorsporterfolge, hohe Fertigungsqualität und ein leistungsfähiger Allradantrieb zu mehr als 250.000 verkauften Einheiten verholfen haben.

Die Erfolgsgeschichte von Mitsubishi startete am 12. April. 1978. Genau an diesem Tag unterschrieb der Firmengründer Ing. Wolfgang Denzel nämlich den Vertrag als Österreich-Generalimporteur für die japanische Automobilmarke Mitsubishi Motors Corporation (siehe unten). Mit der Unterzeichnung begann auch gleichzeitig der Verkaufsstart, wobei zunächst vier Modelle an den ersten Verkaufsplatz (einem Kiesplatz am Wiener Ring) kamen: der zwei-und viertürige Lancer 1200 (ab 82.500 Schilling), das schicke Celeste 1600 Coupé (ab 105.900 Schilling), die große Limousine Galant 1600&2000 (ab 109.500 Schilling) und das sportliche Sapporo Coupé 2000 (ab 127.900 Schilling). Wenige Wochen später kam der neue Colt, das weltbekannte Kompakt-Modell, mit einem für damalige Zeiten sehr modernen "Power-Shift"-Getriebe nach Österreich und rollte für mindestens 83.200 Schilling aus dem Schauraum.

Allradmarke aus Tradition

1983 folgte dann wiederum eine kleine Sensation: Die Allrad-Ikone Pajero wurde als Stoffdach-Variante (Canvas-Top) und als "Metal- Top"-Version mit 2,6 Liter Benzin und einem 2,3-Liter- Turbodieselmotor erstmals nachÖsterreich verschifft. Der Super-Select-4WD-Antrieb bot schon damals zuverlässige Qualität und dank einem Mitteldifferenzial und einer hundertprozentigen Hinterachssperre unglaubliche Offroad-Fähigkeiten. 1993 wurde schließlich das erste L200-Pick-up-Modell in die Alpenrepublik importiert, dassich zu einem echten Topseller im Segment entwickelt hat und mittlerweile in fünfter Generation am Markt ist. Im selben Jahr feierte darüber hinaus auch die "Space"-Modellreihe den Einstand, wobei das "Multi Purpose Vehicle" Space Wagon mit richtig viel Platz den Anfang machte. Der Space Runner, der Space Gear und der Space Star folgten in den nächsten Jahren.

SUV-&Elektro-Trend

Die wahre SUV-Welle läutete 2003 dann die neue Generation des familienfreundlichen Outlander ein, der mittlerweile in dritter Generation gebaut wird. Sieben Jahre später wurde das kompakte SUV-Modell ASX nachgereicht, das sich weltweit zum Topseller entwickelt hat. Und mit dem brandneuen SUV-Coupé Eclipse Cross ist seit Anfang 2018 der jüngste Vertreter der beliebten Fahrzeuggattung am Markt. Apropos Trend: Nie verschlossen hat sich Mitsubishi auch dem E-Antrieb, wobei im Juli 2009 das 1. Großserien- Elektrofahrzeug i-MiEV den Einstand machte. Seit 2013 ist außerdem der Outlander mit Plug-in-Hybrid-Technologie und Allradantrieb am Markt, der mit einer kombinierten Reichweite von über 800 Kilometern punktet und weltweit 145.000 Mal verkauft wurde.

Erfolg macht erfolgreich

Die zahlreichen Erfolge im Motorsport -zwölf Paris-Dakar-Siege, sieben österreichische Rallye-Staatsmeistertitel und zwölf Siege bei der Slalom-St a a t s m e i s t e r s c h a f t in der Division II -haben das Image der Marke hinsichtlich Qualität und Leistung befeuert und sicherlich im Gleichklang zu den 250.560 verkauften Mitsubishi-Modellen in Österreich beigetragen.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple