Ausgabe
03
2012




Verlässlicher Partner

Das Reifenmanagement eines großen Fuhrparks -ob es sich dabei um Pkws, Nutzfahrzeuge oder Lkws handelt -ist aufwändig und kostenintensiv. Als Schnittstelle zwischen Reifenhandel und Flotte betreut die 4Fleet Group europaweit und in Österreich Fahrzeuge jeglicher Art.

FLOTTE&Wirtschaft traf Christian Fischer, Business Development Manager bei Goodyear Dunlop Tires Austria, zum Gespräch.

Welche Vorteile bietet die 4Fleet Group ihren Kunden?

Fischer: Wir sind europaweit tätig, unser Servicenetz umfasst derzeit mehr als 4.000 Standorte. In Österreich arbeiten wir derzeit mit 121 Reifenfachhändlern zusammen. Das gewährleistet ein flächendeckendes Netz im gesamten Bundesgebiet. Somit können wir auch dem wichtigsten Anspruch unserer Kunden gerecht werden - entsprechende Flächendeckung ist das Um und Auf.

Welche Dienstleistungen dürfen Kunden erwarten?

Fischer: Wir bieten fix definierte Services zum gleichen Preis vom Boden-bis zum Neusiedlersee. Dies umfasst die korrekte Umsetzung der Vorgaben der Kunden, die sogenannte Tire Policy genauso wie Kostentransparenz, die durch individuelles Controlling und Reporting gewährleistet ist. Für entsprechende Kostenübersicht sorgt ein internetbasierendes Online-Abrechnungssystem. Wir bieten selbstverständlich auch Pakete, die wir mit unseren Kunden gemeinsam erarbeiten, in die spezielle Vorgaben einfließen können und dann auch punktgenau umgesetzt werden.

Sind Ihre Kunden an spezielle Produkte gebunden?

Fischer: Wir empfehlen für entsprechende Qualität und Sicherheit die starken Produkte unseres Konzernverbundes von Goodyear, Dunlop und Fulda. Der Kunde hat bei unseren Partnern freie Reifenwahl. Entscheidend sind unser Know-how und entsprechendes Service, auf die sich Unternehmen verlassen können.

Welche Serviceleistungen können Sie österreichischen Kunden, die europaweit agieren, bieten?

Fischer: Auch in diesem Fall können wir individuelle und maßgeschneiderte Pakete schnüren, die Infrastruktur dafür ist vorhanden.

Wird die 4Fleet Group inÖsterreich weiter expandieren?

Fischer: Wirüberprüfen laufend den Bedarf. Wenn dieser gegeben ist, sind wir gerne bereit, mit neuen Partnern zusammenzuarbeiten.











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple