Ausgabe
11
2017




Praxistipps statt grauer Theorie

Seit der Gründung konnte der Fuhrparkverband Austria bereits einige Mitglieder gewinnen. Die Fuhrparkleiter betonen den guten Input und anschaulich präsentierte Fachthemen.

Ziel des Fuhrparkverbandes Austria ist es, möglichst viele Fuhrparkverantwortliche zu vernetzen und damit auch stärker nach außen aufzutreten. Aber auch der Wissens-und Erfahrungsaustausch soll nicht zu kurz kommen, ein Punkt, der etwa für Gerald Pinkava, Fuhrparkleiter bei Bauwelt Koch, ganz besonders wichtig ist: "Es macht die täglicheArbeit für mich leichter, wenn man nicht bei allen Dingen auf sich allein gestellt ist und von anderen lernen kann. Die Probleme und Herausforderungen sind ja in fast allen Unternehmen ähnlich, egal ob man jetzt wie bei mir 50 oder 500 Fahrzeuge in seinem Verantwortungsbereich hat." Pinkava ist Mitglied der ersten Stunde und hat auch die bisherigen beiden Seminare "Elektromobilität" und "Schadenmanagement" besucht: "Ich war schon auf einigen Schulungen, aber hier ist die Qualität eine ganz andere, man merkt, dass Leute aus der Praxis sprechen." Auch Tipps seitens des Verbandes dürfen nicht fehlen wie etwa zur Möglichkeit, die Digitale Vignette mittels Excelliste statt Einzeleingabe bei der ASFINAG zu bestellen, so Pinkava.

Von Erfahrungen profitieren Auch Markus Rapp, MSc. MBA, Fuhrparkleiter von 360 Fahrzeugen bei der EQOS EnergieÖsterreich GmbH, ist von den Leistungen des Fuhrparkverbandes begeistert: "Für uns stand der Entschluss, hier dabei zu sein, bereits kurz nach der Präsentation auf der FLEET Convention fest. Der Fuhrparkverband bietet die Möglichkeit, regelmäßig Schulungen am Puls der Zeit zu besuchen, als Mitglied noch dazu kostenfrei." Aber auch der Austausch mit anderen Mitgliedern ist ein wichtiger Aspekt: "Wir können von den Erfahrungen anderer Fuhrparkleiter mitpartizipieren und ersparen uns dadurch Arbeit. Viele Herausforderungen betreffen branchenunabhängig so gut wie alle Fuhrparks, da muss nicht jeder einzelne das Rad neu erfinden."

Unter www.fuhrparkverband.at gibt es alle Informationen zu Leistungen und Beiträgen im Überblick

Termine Fuhrparkverband

10.1.2018 Vienna Autoshow/Preview Tickets Eintritt von 12.00 bis 18.00 Uhr Ort: Messe Wien Eingang D, Trabrennstraße 7,1020 Wien Parkmöglichkeit: Parkhaus D Ab 11.1.2018 ist die Vienna Autoshow für Besucher geöffnet. Für Mitglieder des Verbandes sind aus dem limitierten Kontingent der Messe für den Preview Day 25 Eintrittskarten reserviert. Vergabe der Eintrittskarten "first come, first serve".

Seminar "Leasing"(2. Jännerhälfte)- Kauf und Eigenverwaltung gegen Leasing und externes Fuhrparkmanagement- Ist Leasing die ideale Finanzierungsform für mein Unternehmen?- Einschränkungen durch Leasingverträge?- Welche Formen des Leasings gibt es?- Was ist Operating Leasing?- Gibt es bei Leasing Steuervorteile?- Worauf ist bei Leasing besonders zu achten?

Von Erfahrungen profitieren Auch Markus Rapp, MSc. MBA, Fuhrparkleiter von 360 Fahrzeugen bei der EQOS EnergieÖsterreich GmbH, ist von den Leistungen des Fuhrparkverbandes begeistert: "Für uns stand der Entschluss, hier dabei zu sein, bereits kurz nach der Präsentation auf der FLEET Convention fest. Der Fuhrparkverband bietet die Möglichkeit, regelmäßig Schulungen am Puls der Zeit zu besuchen, als Mitglied noch dazu kostenfrei." Aber auch der Austausch mit anderen Mitgliedern ist ein wichtiger Aspekt: "Wir können von den Erfahrungen anderer Fuhrparkleiter mitpartizipieren und ersparen uns dadurch Arbeit. Viele Herausforderungen betreffen branchenunabhängig so gut wie alle Fuhrparks, da muss nicht jeder einzelne das Rad neu erfinden."

Seminare "Car Policy"(2. Märzhälfte)- Rechte und Pflichten des Unternehmens und der Mitarbeiter- Wer bekommt wann ein Fahrzeug?- Welches Fahrzeug steht den Mitarbeitern bei welcher Funktion zu?- Welche Sonderausstattungen sollten verpflichtend sein?- Welche Sonderausstattungen sollten zugelassen sein?- Welche Sonderausstattungen sollten ausgeschlossen sein?- Welche Themen sollten in einer Car Policy Unter www.fuhrparkverband.at gibt es alle Informationen zu Leistungen und Beiträgen im Überblick. wie genau geregelt werden?- Wie lang muss eine Car Policy sein?











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple