Ausgabe
11
2017


Service

Großes Netz, auch für Kleine

Sind Reparaturnetzwerke nur für große Flotten interessant? Ganz sicher nicht, wissen die Experten vom Axalta-Netzwerk ARN.

Fuhrparkmanager ist in kleinen und mittelständischen Unternehmen oft eine Zweitaufgabe. Umso wichtiger ist ein Partner, der im Schadensfall unangenehme und zeitraubende Aufgaben abnimmt und ein flächendeckendes Netz an zertifizierten Partnerwerkstätten anbietet - kurz gesagt, der Zeit, Geld und Nerven sparen hilft. "Mit 2.600 Betrieben inEuropa, davon über 100 in Österreich, bietet das Automotive Repair Network (ARN) ein dichtes Netz für fachgerechte Karosserie-,Lack-und Glasreparatur", umreißt der für Fleet, Leasing und Insurance (FLI) zuständige Manager Rudolf Luxbacher ein Alleinstellungsmerkmal des Netzwerks, das seit 2015 die Dachmarke über die drei Reparaturmarken des Lackriesen Axalta bildet. Luxbacher kennt als Ansprechpartner für die Werkstätten im Netzwerk die Anforderungen von Flotten genau: "Top-Qualität bei der Reparatur, hoher Servicegrad und Erhaltung der Mobilität -etwa durch das passende Ersatzfahrzeug -haben oberste Priorität."

Die App für den Fall der Fälle

Axalta-Marketingleiter Andreas Auer betont die Vorzüge der ARN-App, die für den Dienstwagenfahrer eine nützliche Schrittfür-Schritt-Anleitung für den Fall des Unfalls bereithält: vom Absichern der Unfallstelle bis zum Ausfüllen des Unfallberichts und nützlichen Hinweisen, in welchen Fällen zum Beispiel die Polizei verständigt werden sollte. Der Nutzer kann in der App die grüne Versicherungskarte per Foto hinterlegen, den Unfallbericht elektronisch am Handy ausfüllen und diesen dann per Mail an alle Beteiligten verschicken. "Mit ein paar Klicks haben alle Beteiligten und auch die Werkstatt alle Daten", so Auer. Fuhrparkverantwortliche können für die Mitarbeiter die favorisierte Werkstatt in der App hinterlegen, diese scheint dann mit Logo auf dem Startbildschirm auf.

Auf der webbasierten Management-und Informationsplattform RepScore.net sind alle ARN-Reparaturbetriebe detailliert mit ihren Leistungen aufgelistet. "Die Plattform zeigt alle Informationen, die der Betrieb zur Verfügung stellt, zum Beispiel die verfügbaren Ersatzfahrzeuge, Reparaturleistungen etc.", so Luxbacher, der bei allen digitalen Helferleins auch die telefonische ARN-Hotline nicht unerwähnt lässt, die sieben Tage pro Woche 24 Stunden unter 0800/201420 erreichbar ist.

"Welcher Flottenbetreiber sucht nicht nach schneller, aber perfekt nach Herstellervorgaben ausgeführter Reparatur, einfachen Prozessen, Verfügbarkeit der richtigen Ersatzfahrzeuge und österreich-und europaweiter Abdeckung mit zertifizierten Partnerbetrieben?", fasst Luxbacher zusammen. "Und das gilt natürlich auch für KMU, für die ihr Kerngeschäft im Mittelpunkt steht und das Fuhrparkmanagement quasi nebenbei betreut werden muss."











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple