Nov
09
2017


News

ARBÖ-Automobilpreis 2017: Das sind die Sieger

Die Gewinner des Großen Österreichischen Automobilpreises des ARBÖ 2017 stehen fest. Der VW-Konzern hatte die Top-Drei der Kategorien Start und Medium fest im Griff, Abwechslung gab es bei den Premium-Fahrzeugen.

Im Zuge eines Gala-Abends wurden die Gewinner des 34. Großen Automobilpreises des ARBÖ gekürt, wie in den letzten Jahren in den drei Kategorien „Start“, „Medium“ und „Premium“. Zusätzlich wurde der Umweltpreis für besondere Leistungen in diesem Sektor vergeben.

 

Dr. Gerald Kummnig, ARBÖ Generalsekretär, wies in seiner Rede auf die Bedeutung des ARBÖ hin: „Wir haben heuer das Jubiläum 50 Jahre Pannendienst gefeiert und werden 2018 in unsere Fuhrparkflotte investieren und auch die Prüfzentren ausbauen. Viel wichtiger ist es aber, die Verunsicherung der Autofahrer beenden. Fahrverbote usw. treffen die falschen, Familien, Pendler, etc. werden dadurch massiv benachteiligt. Ich vermisse den gesunden Menschenverstand, Fairness und Ausgewogenheit. Sinnlose Behinderungen, wie etwa in Wien, sind gegen die Interessen der Bevölkerung. Und dagegen kämpfen wir an.“

 

Die Sieger des Großen Österreichischen Automobilpreises des ARBÖ 2017

 

Kategorie Start

1. Seat Ibiza

2. VW Polo

3. Seat Arona

 

Kategorie Medium

1. Audi Q5

2. Skoda Kodiaq

3. VW Arteon

 

Kategorie Premium

1. BMW 5er Reihe

2. Range Rover Velar

3. Lexus LC500

 

Umweltpreis

Kreisel Electric 


(Stefan Schmudermaier)

www.arboe.at







Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple