Ausgabe
10
2017


Freizeit

Einmal ein Böser sein!

Beim Blick auf die Bonneville Bobber Black poppt sofort "Einmal möcht" ich ein Böser sein" von der EAV (1994) ins Gedächtnis. Das neue Modern-Classic-Motorrad von Triumph wirkt düster und kraftvoll - reine Seelen würden hier niemals aufsteigen.



Als Basis fungiert die Bonneville Bobber, die mit einer Reihe technischer Upgrades versehen wurde, darunter ein 16-Zoll- Vorderrad samt Doppelscheibenbremsanlage und neue Fahrwerkelemente. All die schwarzen Elemente aufzuzählen, sprengt den Rahmen, auszugsweise nennen wir das Schaltgestänge mit Nickel-Zink-Beschichtung, die lackierte Einzelsitzschale und die eloxierten Fußrasten sowie Schalthebel und Bremspedal. Bei der Oberflächenbehandlung ist Triumph mit großer Sorgfalt an die Sache herangegangen. Schwarz istübrigens nicht gleich Schwarz, die Wahl zwischen Glanz-Schwarz und Matt-Schwarz bleibt dem künftigen Bad Boy oder Bad Girl überlassen. Gut zu wissen: Mit 690 Millimeter Sitzhöhe dank eines speziellen Fahrwerks ist die Bonneville Bobber Black für jede Körpergröße geeignet.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple