Aug
01
2017


Umwelt

E-Autos in Flotte fast verdoppelt

Mit weiteren Elektroautos erhöht der Niederösterreichische Straßendienst seinen E-Mobilitätsanteil im Fuhrpark.

Kürzlich erfolgte die Übergabe von 17 neuen Renault Zoe mit einer maximalen Reichweite von 400 Kilometern. Landesrat Dipl.-Ing. Ludwig Schleritzko übergab die Fahrzeuge an die dezentralen Dienststellen im Land Niederösterreich. Die Gesamtzahl an e-Autos im Fuhrpark stieg damit auf 36.

Ebenso wurde die Flotte des Straßendiensts um einen wasserstoffbetriebenen Hyundai ix35 FCEV erweitert, der von Komm.-Rat Michael Heilmann, Direktor Fleet und Remarketing bei der Hyundai Import GmbH, übergeben wurde.

Das Land Niederösterreich hat in seiner Elektromobilitätsstrategie 2014 bis 2020 als Landesziel einen E-Mobilitätsanteil von 5 Prozent am Pkw-Gesamtfahrzeugbestand festgeschrieben. Der Niederösterreichische Straßendienst geht mit gutem Beispiel voran und erhöhte mit den Neuanschaffungen seinen Anteil an E-Mobilität im Fuhrpark bereits auf 13 Prozent.




www.noe.gv.at







Newsletter


Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple