Jul
10
2017


Auto

Ökoprämie-NEU wäre ökosozial

ÖAMTC und das Ökosoziale Forum sind für eine Neuauflage der Ökoprämie, weil „ökosozial ist, was Menschen und Umwelt schützt und die Wirtschaft stützt“: Noch immer sind auf Österreichs Straßen 1,6 Millionen Autos der Abgasklasse 3 oder schlechter unterwegs.

Die seien für einen Großteil der von Autos verursachten NOx- und Feinstaub-Emissionen verantwortlich und noch dazu sicherheitstechnisch veraltet. Da die Klimaziele der Vereinten Nationen und der EU bis 2030 eine Verringerung der Treibhausgas-Emissionen um 36 % vorsehen, sei eine Neuauflage der Ökoprämie  für das Erreichen dieses Ziels und eine signifikante Schadstoff-Reduktion „mehr als sinnvoll“.

 

Deshalb fordern Dr. Stephan Pernkopf, der Präsident des Ökosozialen Forums, und ÖAMTC-Verbandsdirektor Dipl.-Ing. Oliver Schmerold, eine radikale Umstrukturierung der Autoflotte in Österreich. Sie haben auch die Details der Finanzierung bereits parat.




www.oeamtc.at
ökosozial.at







Newsletter


Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple