Ausgabe
05
2017


Service

Am Puls der Branche

Die Einführung der neuen internationalen Tankkarte ist das Ergebnis einer europaweiten Umfrage, die BP durchgeführt hat, um herauszufinden, welche Erwartungen Flottenmanager an ihren Kraftstofflieferanten haben.

Die Manager internationaler Flotten haben uns berichtet, dass sowohl die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge aus der Ferne zu kontrol lieren als auch Kostenreduzierung zu ihren Top-Prioritäten gehören, wenn sie sich für eine Tankkarte entscheiden. Deswegen wollen wir unser starkes Angebot in diesem Bereich hervorheben, indem wir die Karten attraktiver machen und die Art und Weise, wie wir mit unseren Kunden kommunizieren, optimieren. Mit der Einführung einer internationalen Karte für zwei Marken unterstreichen wir außerdem die Verfügbarkeit von BP- und Aral-Tankstellen in Europa", erklärt Koeno Siemons, zuständiger Operations Manager für das europäische Tankkartengeschäft von BP.

Die Kosten im Griff

Die Daten, die aus den Antworten von mehr als 600 Befragten gesammelt wurden, zeigten, dass die Kontrolleüber die Flotte und Kosteneinsparungen ganz oben auf der Wunschliste der Flottenmanager stehen, insbesondere für internationale Kunden mit Lkw- und Busflotten. Die Dichte der Tankstellennetze und Kompetenz in Bezug auf Kraftstoffe gehörten auch zu den Themen, die für den Job eines Flottenmanagers eine zentrale Rolle spielen.

Internationale Tankkarte

Ab sofort können deshalb mehr als 200.000 Kunden in ganz Europa, die eine BP-oder Aral-Tankkarte haben, von einer neuen internationalen Tankkarte profitieren. Fahrer, die in Europa unterwegs sind, können nun mit einer Tankkarte sowohl bei BP als auch bei Aral - die seit 2002 zur BP Gruppe gehört - tanken. Kunden erhalten die BP- und Aral-Karte, wenn sie eine internationale Tankkarte bestellen. Die individuelle BP-Plus-oder Aral-Plus-Karte bekommen sie, wenn sie nationale Karten für Lkw-und Bus-sowie Pkwund Kleintransporter-Flotten bestellen. Inhaber der neuen Tankkarte sowie Kunden mit einer bestehenden BP-Tankkarte haben Zugang zum Routex -Netz, das durch ganz Europa verläuft und derzeit von über 17.000 Tankstellen in 29 Ländern akzeptiert wird. Zurzeit werden mehr als zwei Millionen BP- und Aral-Tankkarten in Europa benutzt, mit denen monatlich mehrere Millionen Transaktionen abgewickelt werden. Im österreichischen Markennetz können zukünftig rund 121.000 Fahrer die Karte an über 1.000 Akzeptanzstellen in ihrem Heimatland nutzen.











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple