Ausgabe
05
2017


Service

Weniger Stress beim Parken

Hand aufs Herz, Parken in europäischen Städten ist meistens nervig. Und manchmal auch ganz schön gefährlich.

So passieren etwa allein in Deutschland rund zwei Millionen Parkschäden pro Jahr (siehe auch Seite 29). Das hat freilich Folgen, so meidet laut einer Studie rund die Hälfte aller europäischen Autofahrer enge Parklücken und nimmt stattdessen einen Umweg in Kauf. 15 Prozent parken überhaupt gar nicht parallel. Zur Reduzierung dieser Stressbelastung entwickelt Ford deshalb eine Reihe von Technologien weiter. Dazu zählt etwa der "Cross Traffic Alert mit Bremstechnologie", der andere Verkehrsteilnehmer wie beispielsweise hinter dem Fahrzeug befindliche Fahrradfahrer oder Motorradfahrer, die zum Vorbeifahren ansetzen, erkennt. Das System informiert in diesem Fall den Fahrer und aktiviert notfalls automatisch die Bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein weiteres System ist die neue Weitwinkel-Rückfahrkamera, die eine umfassende Darstellung des Raums hinter dem Fahrzeug auf einem zentralen Display ermöglicht. Besonders komfortabel ist schließlich der weiterentwickelte Parkassistent, der das Auto per Knopfdruck in quer und längs zur Fahrtrichtung gelegene Parkplätze ein- und ausparkt.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple