Ausgabe
05
2017


News

Ohne Sorgen durchs ganze Jahr

Ganzjahres-Reifen wurden in den vergangenen Jahrzehnten sukzessive weiterentwickelt und sind mittlerweile vor allem für Fuhrparkfahrzeuge zur echten Alternative gereift. Der neue Vredestein Comtrac 2 All Season stellt dies eindrucksvoll unter Beweis.

Vredestein gilt im Bereich der Ganzjahresreifen als ein echter Vorreiter und Innovationstreiber. Bereits vorüber zwei Jahrzehnten brachte der Reifenhersteller das erste Ganzjahres-Produkt auf den Markt - und tüftelte seither stetig an der Verbesserung der All-Seasons-Produkte. Sämtliche Erfahrungen, die in dieser Zeit auf hunderttausenden Testkilometern gesammelt wurden, hat Vredestein nun in die Entwicklung des "Comtrac 2 All Season" einfließen lassen.

Perfekt für Transporter

Der Reifen, der in seiner zweiten Generation am Markt ist, genießt vor allem deshalb besonderes Ansehen bei Fahrern von Lieferwagen und Kleinlastwagen, weil die erste Generation in allen Jahreszeiten überzeugen konnte. So wurde kundenseitig etwa immer wieder die Effizienz, das sichere Handling, die stabile Straßenlage oder sein gutes Verhalten auf trockenem als auch auf nassem Untergrund gelobt. Dabei konnte der Comtrac 2 in allen angeführten Punkten erneut verbessert werden, wobei das neue Konstruktionskonzept mit breiteren Längsrillen und einem offenem Schulterprofil für eine noch höhere Steifigkeit sorgt. Gleichsam bringt die neue Silica-Laufflächenmischung zudem einen um fünf Prozent niedrigeren Rollwiderstand mit sich, was vor allem dem Spritverbrauch zugute kommt. Darüber hinaus glänzt der Vredestein Comtrac 2 All Season laut Vredestein im Vergleich mit dem Vorgängermodell mit einem um 11,7 Meter kürzeren Bremsweg, wenn bei Tempo 80 auf nasser Fahrbahn verzögert wird, und weist eine um zehn Prozent verbesserte Stabilität bei schwerer Ladung auf.

Erhältlich ist der Vredestein Comtrac 2 All Season in den stark nachgefragten Dimensionen 195/70 R15 bis 235/65 R16, die besonders häufig auf den aktuellen leichten Nutzfahrzeugmodellen in Verwendung sind. Neben der guten Performance haben Ganzjahresreifen für Fuhrpark- und Flottenbetreiber auch noch einen ganz alltäglichen Vorteil. Schließlich entfällt pro Jahr das zweimalige Umstecken der Reifen sowie die Einlagerung des gerade nicht in Gebrauch befindlichen Reifensatzes. Kein Nachteil, ist doch gerade das Umstecken nicht immer leicht zu organisieren und die Einlagerung alles andere als kostenlos. Ebenso halbiert sich die RD-KS-Sensoren-Anzahl.

Keine saisonalen Spitzen

Herbert Heissenberger, Fleet-&- Lease-BetreuerÖsterreich, betont: "Für die Montagebetriebe haben die Ganzjahresreifen den weiteren Vorteil, dass die saisonalen Spitzen deutlich abgemildert und die Aufträge auf das ganze Jahr verteilt werden. Die Anzahl der Kundenkontakte bleibt also erhalten."











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple