Ausgabe
04
2017


Freizeit

Makler-Porsche

109 PS leistet der von Brabus veredelte Dreizylinder im kleinsten Kleinstwagen aus Deutschland. Das macht die Knutsch-zur Kanonenkugel und adelt ihn für den Einsatz in der Stadt.

Der Name Brabus hat sich seit 1977 vom deutschen Bottrop aus in die ganze Welt verbreitet und wird vor allem mit leistungsgesteigerten SUV, Limousinen und Sportwagen assoziiert. Massig Umsatz machen die Tuning-Spezialisten wenig verwunderlich im Nahen Osten, wo besonders viele bis zu 900 PS starke G-, S-und C-Klassen die Garagen von leistungsverrückten Ölscheichs zieren. Doch Brabus nimmt sich nicht nur der Dickschiffe von Mercedes- Benz an, sondern vergreift sich seit Jahren auch am kleinsten Produkt des Konzerns. Der Smart Fortwo Brabus hat sich vor allem bei solventen Innenstadtbewohnern einen Namen gemacht und wird nicht umsonst als "Makler-Porsche" bezeichnet, nutzen doch vor allem die Immobilien-Vermittler den wendigen Stadtflitzer um von Termin zu Termin zu preschen.

Gierige 109 PS und basslastiger Sound

In der jüngsten Ausbaustufe leistet der automobile Winzling nach der Kraftkur durch die deutschen Tuning-Experten durchaus verrückte 109 PS, mit denen man an der Ampel so ziemlich alle Brotund-Butter-Autos liegen lässt. Dabei schnurrt der hochgezüchtete Dreizylinder-Turbomotor im Leerlauf sonor im Heckund kreischt bassig-heiser bei höheren Drehzahlen. Besonders gut lässt sich die Soundkulisse bei offenem Dach in der Cabrio-Version genießen, wobei sich auch die Luftverwirbelungen im Cockpit in Grenzen halten.

Stadt statt Land

Dank der Mini-Abmessungen lassen sich im Stadtverkehr auch kleinste Lücken zum Überholen nutzen. Dank einem Wendekreis von 6,95 Metern lässt sich auch auf einer einspurigen Straße einfach umdrehen. Und die Parkplatzsuche ist mit dem Winzling ohnehinein Kinderspiel. Im krassen Gegensatz zu den Abmessungen steht das Platzangebot im Innenraum. Hier sitzt es sich fürstlich und tendenziell sogar großzügiger als in vielen Kompakt-Fahrzeugen. Etwas nervig wird"s nur auf der Autobahn, denn da pfeifft der Wind hörbar durchs Stoffdach und Windböen versetzen den Wagen teils abrupt zur Seite. Und auch der Verbrauch steigt in lichte Höhen, so dass der 35 Liter große Treibstofftank schneller geleert wird, als einem lieb ist. Nichtsdestotrotz bleibt der Smart von Brabus ein Unikat und echter Spaß-Garant.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple