Ausgabe
04
2017




Flotte Worte

Ich gehe davon aus, dass Sie spätestens mit Ende Jänner die Autos in Ihrem Fuhrpark mit einer neuen Jahresvignette beklebt und dafür auch bezahlt haben. In Deutschland soll das künftig zwar ähnlich sein, mit dem klitzekleinen Unterschied, dass sie ihr Geld -zumindest teilweise -aber über die Kfz-Steuer wieder zurückbekommen.

Freilich nur, wenn das Fahrzeug in Deutschland zugelassen ist. Dass der deutsche Verkehrsminister Dobrindt, auf den diese geplante Unsitte zurückzuführen ist, kein Verständnis für die Aufregung und Klagsdrohungen aus Österreich hat und damit argumentiert, dass wir seit Jahren Maut verlangenwürden, klingt wie ein schlechter Scherz. Ja, in Österreich ist auch eine Maut zur Straßenerhaltung fällig, die gilt aber für In-und Ausländer gleichermaßen und wir bekommen diese auch nicht über die Hintertür wieder zurück, lieber Herr Dobrindt. Dass dies dem Gleichheitsgrundsatz der EU widerspricht, scheint nicht einmal die Europäische Union selbst zu interessieren, hat die Kommission doch grünes Licht gegeben. Verkehrsminister Jörg Leichtfried hat jedenfalls eine relativ zeitnahe Klage in Aussicht gestellt.

Kommen wir zu erfreulicheren Themen. Kürzlich fand eine erste Gesprächsrunde zur Gründung eines österreichischen Fuhrparkverbandes statt (siehe Seite 12). Dieser soll zum einen die Interessen der einzelnen Vertreter nach außen stärken -allein die Teilnehmer der ersten Runde hatten über 10.000 Fahrzeuge hinter sich stehen -zum anderen sollen den Mitgliedern Weiterbildungsmöglichkeiten und Info-Veranstaltungen angeboten werden. Das Interesse teilzunehmen beziehungsweise mitzuwirken, ist sehr groß, bis zur FLEET Convention am 7. Juni 2017 soll der Verband gegründet und der Beitritt für Mitglieder möglich sein. FLOTTE&Wirtschaft ist dabei Partner und Sprachrohr des Verbandes und wird den Aktivitäten künftig in jeder Ausgabe entsprechend Platz einräumen.

Womit wir auch schon bei der FLEET Convention 2017 wären, die wie erwähnt am 7. Juni erneut in der Wiener Hofburg über die Bühne geht. Wie Sie der kommenden Doppelseite entnehmen, steht das Programm mittlerweile fest, wir freuen uns über hochkarätige Redner mit Zukunftsthemen, aber auch nicht minder interessanten Best-Practice-Beispielen. FürKMU und kleinere Fuhrparks haben wir uns ein ganz besonderes Zuckerl einfallen lassen (siehe auch Seite 14). Diese können die FLEET Convention nicht nur ab 14:00 Uhr bei freiem Eintritt besuchen, sondern im Anschluss an das Hauptprogramm auch an einem kostenlosen Workshop teilnehmen. Am besten jetzt gleich auf www.fleetconvention.at anmelden!

Auch in dieser Ausgabe finden sich wertvolle Tipps rund um Ihren Fuhrpark, zum Beispiel bei der Erstellung einer Car Policy (ab Seite 26). Spannende Interviews -unter anderem mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Heinz Fischer - sowie ein Blick hinter die Kulissen des Fuhrparks der Bäckerei Mann runden ebenso wie aktuelle Autotests diese Ausgabe der FLOTTE&Wirtschaft ab. Wir wünschen viel Lesevergnügen!



(Stefan Schmudermaier Chefredakteur)









Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple