Ausgabe
06
2012


Aufsteigen

Innovativ, sparsam und praktisch

Der Opel Zafira Tourer ist nicht nur ein perfekter Family-Van, auch im gewerblichen Einsatz weiß er viele Trümpfe auszuspielen.

Opel hat die Welt der Minivans revolutioniert. Als erster Hersteller bot man 1999 bei der ersten Zafira-Generation die Möglichkeit, die Sitze der dritten Reihe im Fahrzeugboden zu versenken. Eine Idee, die mittlerweile von so gut wie allen Autoherstellern aufgegriffen wurde. Auch die dritte Generation des praktischen Siebensitzers geizt nicht mit innovativen Features.

Aktion gesunder Rücken

Wer beruflich bedingt viel Zeit im Auto verbringt, der legt klarerweise großen Wert auf komfortable Sitze, die vor allem im Bereich der Wirbelsäule gute Unterstützung bieten und ermüdungsfrei längere Strecken erlauben. Opel bietet in einigen Modellen -darunter auch der neue Zafira Tourer -einen Premiumsitz an, der das Siegel der "Aktion gesunder Rücken" trägt. Wer den Firmenwagen auch privat nutzen darf, der könnte sich über den unauffällig in die Heckstoßstange integrierten Fahrradträger freuen, der im Falle des Zafira Tourer bis zu vier Räder aufnehmen kann.

Sparsame Motoren

Den Fuhrparkmanager interessieren freilich andere Dinge, vor allem die Wirtschaftlichkeit des Fahrzeuges. Und auch hier kann der Siebensitzer voll punkten, vor allem mit einem der sparsamen Dieselmotoren die mit 110,130 und 165 PS angeboten werden. Unser Testwagen war mit dem 130 PS starken Aggregat bestückt, das mit der vor allem im urbanen Bereich spritsparenden Start-Stopp-Automatik punkten kann. Mit knapp unter 6 Liter Praxis verbrauch schont der im Vergleich zum weiterhin erhältlichen Vorgänger Zafira -ohne Beinamen Tourer -deutlich gewachsene Minivan die Geldbörse und ist zudem bei den Restwertprognosen vorn dabei. Das Fahrwerk ist agil abgestimmt, wer zum optionalen FlexRide-Fahrwerk greift, kann zudem einen komfortbetonten Tour-Modus einlegen oder auf Sport schalten.

Viel Platz

Das Platzangebot ist vorbildlich, gegen Aufpreis lässt sich der mittlere Fondsitz in bequeme Armlehnen für die äußeren Passagiere umbauen. In Reihe drei geht es freilich nicht mehr ganz so luftig zu. Das Kofferraumvolumen beträgt bei fünfsitziger Standardkonfiguration 710 Liter, klappt man alle Rücksitze um, können bis zu 1.860 Liter verstaut werden.

Dank zahlreicher Ausstattungsstufen und Optionen lässt sich der Opel Zafira Tourer perfekt auf die individuellen Bedürfnisse im Firmeneinsatz anpassen.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple