Ausgabe
01
2017


Auto

Attraktives Komplettpaket

Suzuki hat das Crossover-Modell SX4 S-Cross einem unübersehbaren Facelift unterzogen, der 140-PS-Benziner mit Allradantrieb und Automatik kann durchaus überzeugen.

Während man bei anderen Herstellern oft zwei Mal hinsehen muss, erkennt man beim Suzuki SX4 S-Cross bereits von Weitem, dass dieser einem Facelift unterzogen wurde. Mit dem neuen Gesicht sticht er aus der Masse der Kompakt-SUV heraus und tritt nun bulliger auf. Suzuki trimmt das Crossover-Modell immer mehr in Richtung Lifestyle, verleiht ihm einen rustikalen Charakter, verliert aber dennoch die Kernkompetenz der Allradmarke nicht aus den Augen. Auf den ersten Blick muss man sich noch etwas an die etwas vorgezogene Chrom-Schnauze gewöhnen, in natura passt der Spruch "Liebe auf den zweiten Blick" aber auf jeden Fall.

KeineÜberraschungen

Durch die kompakten Abmessungen und kurzenÜberhänge macht der geliftete SX4 S-Cross sowohl im Gelände als auch in der Stadt eine gute Figur. Die solide Plattform ergibt ein überzeugendes Paket aus Ergonomie, Platzangebot und Komfort. Große Überraschungen bleiben aus, alles ist auf seinem angestammten Platz zu finden. Und auch die Bedienung des Allradsystems sowie der Infotainment- Zentrale mittels hochauflösendem Touchscreen gehen leicht von der Hand. Leichte Abstriche muss man allerdings bei den verwendeten Materialien im Innenraum machen, auch beim Topmodell. Hartplastik-Verkleidungen an Armaturenträger und Seitenverkleidungen und die Kunstlederbezüge der Sitze sind Zugeständnisse an den attraktiven Preis. Das ist freilich Kritik auf hohem Niveau und schränkt die Funktion des Japaners in keiner Art und Weise ein.

Über Stock und Stein

Ausstattungstechnisch fehlt es dem Testwagen in der Variante Flash zudem an nichts. Die Serienmitgift umfasst unter anderem Einparkhilfe vorn und hinten, Sitzheizung, vollautomatische Klimaanlage und auch einen Abstandsregeltempomat mit Notbremsassistenten. Letztgenannter regelt jedoch etwas zu nervös und greift auch bei harmlosen Situationen im Stop-&-Go-Verkehr ein. Abgesehen davon meistert der SX4 S-Cross die täglichen Fahrten sehr gut, dank Allrad macht er auf jedem Untergrund eine gute Figur. Mittels Drehregler und drei Fahrmodi -Automatik, Sport und Matsch/Schnee - lassen sich für alle Witterungsverhältnisse die richtigen Einstellungen wählen, für gröberes Gelände steht zudem noch eine Sperre zur Verfügung. Für einen 140-PS-Benziner samt Allrad und Automatik geht auch der Testverbrauch von 7,5 Litern voll in Ordnung, ebenso der Preis von 28.190 Euro.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple