Ausgabe
06
2012


Aufsteigen

Ab dem ersten Fahrzeug

Die VW-, Audi-, Seat-und Skoda-Händler punkten nicht nur mit attraktiven Autos: Gemeinsam mit der Porsche Bank bieten sie auch umfassende Firmenkundenpakete an.

Golf, A4, Ibiza, Octavia und Co belegen amösterreichischen Automarkt regelmäßig die vordersten Plätze. Zurückzuführen ist die Popularität des VW-Konzerns einerseits auf begehrte Modelle, anderseits aber auch auf maßgeschneiderte Dienstleistungen rund um den eigentlichen Fahrzeugkauf. Vor allem Firmenkunden wissen es zu schätzen, wenn sie alle Mobilitätsaspekte "aus einer Hand" abdecken können: "Das ermöglicht höchste Transparenz und gewährt Planungssicherheit bei den Fuhrpark-Gesamtkosten", unterstreicht Mag. Hannes Maurer, Vorstand der Porsche Bank.

Von Leasing bis Tankkarte

Das konzerneigene Finanzierungsinstitut sorgt dafür, dass die Markenhändler ihren Kunden Komplettangebote legen können. Ein Beispiel ist das aktuelle "KMU-Paket", das Operating-oder Restwertleasing ebenso beinhaltet wie Vollkasko-, Haftpflicht-, Rechtsschutz-und Insassenunfallversicherung -letztere übrigens sogar kostenlos. Hinzu kommen eine Garantieverlängerung auf die gesamte Vertragslaufzeit, eine Tankkarte sowie Sonderkonditionen beim Autovermieter Europcar. "All das gilt schon ab dem ersten Auto", so Maurer. "Ab drei Fahrzeugen bieten wir darüber hinaus ein Fuhrpark-Informationssystem an, das Unternehmer und Flottenverantwortlichelaufend über die wichtigsten Parameter aufklärt."

Begehrte Pakete

Mit derartigen Angeboten scheint die Porsche Bank den Puls derZeit zu treffen: Immerhin entscheiden sich schon 40 Prozentaller Firmenkunden für das KMU-Paket. Der Anteil, den klein-und mittelständische Unternehmen am gesamten Geschäftsvolumen haben, ist laut Maurer innerhalb von zwei Jahren von 12 auf knapp 20 Prozent gestiegen. Ein weiterer Anstieg auf 30 bis35 Prozent sei mittelfristig durchaus realistisch.

Weniger Kosten, keine Sorgen

Laufende Aktionen sorgen dafür, dass der Wachstumskurs beibehalten wird. Aktuell verspricht beispielsweise das "Craft-Paket" eine Ersparnis von bis zu 8.200 Euro: Wer einen VW Crafter (mit Ausnahme der Einstiegsversion "Entry") mindestens 48 Monate lang least, zahlt im ersten Jahr keine Raten. Für die gesamte Laufzeit geltenLeasing, Wartungsvertrag, Haftpflicht-und Vollkaskoversicherung sowie auf Wunsch auch das Reifenmanagement. Der Kundenvorteil liegt auf der Hand, schmunzelt Maurer: "Auf diese Weise sind Unternehmer ein Jahr kostenlos und mindestens vier Jahre sorgenlos mit dem Crafter unterwegs."











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple