Ausgabe
01
2017


Service

Rollende Imbissstände boomen

Zwischen stationärem Handel und Klinkenputzen: Der professionelle Verkauf aus einem "rollenden Geschäft" hat sich erst durchsetzen können, als das Verzehren frischer Speisen direkt auf der Straße zur Zeit des Nachkriegs-Wirtschaftswunders üblich wurde. Heute verkaufen zahlreiche Fleischhauer und Bäcker auch auf Tour und Markt.

Gottlieb Duttweiler, der Gründer der Migros, ließ im August 1925 die ersten fünf Verkaufswagen ausfahren: Diese hatten nur sechs Artikel im Gepäck. Sie entwickelten sich in der Nachkriegszeit zu richtigen rollenden Kaufhäusern, die in den Städten und Dörfern regelrechte Haltestellen anfuhren. Von der Fahrerseite mit Waren beladen, wurden sie bei Schönwetter im Freien auf der Beifahrerseite verkauft. Durch den Wunsch, im Trockenen einzukaufen, entstanden - wie auch in Österreich - Kolonialwarenläden in extra dafür ausgebauten Kleintransportern, Lkw-Aufbauten oder Autobussen.

Auffallen um jeden Preis

Im Gegensatz zu stationären Würstelständen oder Getränkekiosken suchten Molkereiproduktehändler, Fleischhauer, Bäcker oder Konditoren, die ihre Erzeugnisse einerseits auf dem Wochenmarkt verkauften, die aber auch Kunden schlecht versorgter Gebiete mittels Straßenverkauf bedienten, nach einem geräumigen Fahrzeug mit Antrieb. Schon immer war dabei Auffallen im Straßenbild Trumpf -erinnern wir uns nur an die fantasievoll gestalteten typisch englischen Transporter oder auch Kleinlieferwagen, aus denen Eiscreme verkauft wurde.

Entscheidend ist die Basis

Auf der Automechanika hat die von Knickgelenk-Abschleppwagen bekannte Eder-Algema-Gruppe, zu der auch Fit-Zel gehört, ihr neues Chassis-Tec-13-Zoll-Fahrgestell für niedrige Dreiachser mit individuellen Aufbauten auf VW T6 mit Luftfederung präsentiert. Algema ist als Premium-Partner von VW Nutzfahrzeuge auditiert, das Chassis-Tec-Fahrgestell auch für andere Frontantriebs-Transporter nutzbar.

Alte Bekannte und neue Konzepte

Humer Anhänger und Verkaufsfahrzeuge in Gunskirchen vertritt den Ravensburger Fahrzeughersteller Gamo: Der hat Speziallösungen für Markt-und Tourenverkauf vom Frühstücksservice über Fisch-, Fleisch-und Käseverkaufswagen bis hin zum Fahrzeug für Street Food, in dem gegrillt und gebraten werden kann.

Esselmann, die inhabergeführte Traditionsfirma für den mobilen Verkauf - Aufbauten, Verkaufs-und Eventfahrzeuge für die Markeninszenierung sowie Ausschankwagen -, hat bereits Verkaufsfahrzeuge und Food Trucks nach Österreich geliefert: "Welche Ideen können wir für Sie verwirklichen?", fragt Geschäftsführer Nils Boerner, der die Wünsche des Kunden verstehen möchte, um mit ihm zusammen die Idealvorstellung einer unverwechselbaren mobilen Verkaufsplattform zu schaffen. Dies umfasst bei Esselmann alle Leistungen von der Finanzierung bis zur Werbegestaltung durch einen individuellen Entwurf oder unter Einhaltungvon Farb-sowie Corporate-Designvorgaben, aber auch Ersatzteil- und Wartungsservice, Reparatur und Aufarbeitung vorhandener Fahrzeuge sowie die Gebrauchtfahrzeugvermarktung. Ähnlich ist es bei Gamo und "Seico hat immer eine Lösung!", betont auch Sonja Christina Klinge vom norddeutschen Hersteller von Verkaufsfahrzeugen und Food Trucks, der auch den (oben abgebildeten) Citroën HY für einen Kunden in Österreich restauriert und zum Verkaufsmobil umgebaut hat. Sie bezeichnet Seico als Inbegriff für Innovation im mobilen Handel, der für kundenorientierte Warenpräsentation und hohe Wirtschaftlichkeit auf dem Wochenmarkt und im Tourenverkauf stehe.

Von der Espresso-Bar bis zum Durstlöschfahrzeug

Das Piaggio-Ape-Dreirad, das Faber neu anbietet, baut Lagermax in Straßwalchen zur (oben abgebildeten) auffällig-mobilen Espresso- Bar um. Dass ein altes Tanklöschfahrzeug noch lang nicht ausgedient hat und auch als "Durstlöschfahrzeug" oder Food Truck einsetzbar ist, beweist Esselmann mit dem originellen"Marktpirat" auf Basis des Magirus-Deutz-Doppelkabiners: Dasinstandgesetzte Fahrgestell erhielt einen zweckmäßigen Kastenaufbau für die hygienische Bewirtung.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple