Ausgabe
01
2017




Flotte Worte

In den letzten Wochen hatte Väterchen Frost unser Land ganz schön im Griff, es war so kalt wie schon lang nicht mehr. Dem Team von FLOTTE&Wirtschaft kam die Kältewelle durchaus recht.

Nicht etwa, weil wir allesamt begeisterte Eisläufer wären, sondern weil dies die idealen Testbedingungen für Elektroautos sind. Ideal deshalb, da die Kälte der größte Feind der E-Mobilität ist, sinken doch die Reichweiten -erst recht, wenn man es im Auto warm habenwill -, zudem steigen die Ladezeiten. Haben Sie sich schon mit dem Gedanken gespielt, ein E-Auto in Ihren Fuhrpark aufzunehmen? Dann sollten Sie sich unseren großen Vergleichstest ab Seite 36 zu Gemüte führen, wir haben die kürzlich gelaunchten Modelle BMW i3 94Ah sowie Renault Zoe Q90 ZE40 -beide mit höherer Batteriekapazität als bisher -gegen den Newcomer Hyundai Ioniq Elektro antreten lassen. Bei Temperaturen unter null Grad Celsius lässt sich nun als Faustregel wohl auch auf viele andere Elektroautos umlegen, dass man von der angegebenen Normreichweite knapp 50 Prozent abziehen muss, um auf eine halbwegs realistische Praxisreichweite zu kommen. Für Sie als Fuhrparkbetreiber ist natürlich besonders wichtig, wie weit man im schlechtesten Fall -sprich im Winter - mit den Autos noch kommt, "Worst Case Szenario" war für uns daher auch der passende Titel.

Mit 22 Seiten ist unsere Umwelt-Strecke so umfangreich wie nie, neben dem Vergleichstest werfen wir einen Blick auf aktuelle E-Neuheiten einzelner Marken und zeigen gemeinsam mit dem TÜV Austria Automotive auf, wie es um die TCO-Werte der Stromer bestellt ist. Meine Kollegin Petra Mühr -die uns künftig mit spannenden Reportagen und Interviews verstärken wird -war bei Gerhard Hackl, Chef von HAKA-Küchen, zu Gast und hat mit dem glühenden Verfechter der E-Mobilität über seinen Fuhrpark gesprochen. Abgerundet wird der E-Mobilitäts-Schwerpunkt mit einer umfangreichen Marktübersicht zu aktuellen E-Autos und Plug-in-Hybrid-Modellen, die Sie in der Heftmitte zum Herausnehmen finden.

Selbstverständlich haben wir aber auch aktuellen, konventionell betriebenen Fahrzeugen auf den Zahn gefühlt, ausnahmsweise ist das Auto-Kapitel dieses Mal hinter dem Umwelt-Kapitel zu finden. Rechtsanwalt und Gastautor Dr. Fritz Knöbl hat eine interessante Veranstaltung zum Thema "Lkw-Kartell" besucht und Stimmen von Herstellervertretern und Experten eingeholt. Mein Kollege Dr. Nikolaus Engel nahm das 30-jährige Jubiläum des Skoda Favorit zum Anlass für einen Rückblick, Mag. Leo Szemeliker hat sich mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump und dessen Auswirkungen auf die Automobilbranche im aktuellen Thema auseinandergesetzt. Ich hoffe, dass Ihnen unser, wie wir meinen, sehr spannender Themenmix auch gefällt und möchten Sie bereits jetzt darum bitten, sich den 7. Juni 2017 in Ihrem Kalender rot anzustreichen. Dann geht nämlich die 3. FLEET Convention in der Wiener Hofburg über die Bühne, die Sie keinesfalls verpassen sollten!



(Stefan Schmudermaier Chefredakteur)









Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple