Nov
30
2016


Service

Fünf Fahrzeuge – 21 Sterne

Insgesamt 5 Fahrzeugen – Audi Q2, Ford Edge, Hyundai Ioniq, Ssang Yong XLV und Suzuki Ignis – unterzogen der ÖAMTC und seine Partnerklubs einem Crashtest. Wie sich dabei herausstellte, lohnen sich Investitionen in Sicherheitspakete.

Während Audi Q2, Ford Edge, Hyundai Ioniq in ihrer Serienausstattung mit 5 Sternen überzeugen konnten, erreichten die Modelle von Ssang Yong und Suzuki nur jeweils 3 Sterne. Bessere Ergebnisse (4 bzw. 5 Sterne) erzielten beide Fahrzeuge mit dem „Safety Pack“.

 

„Einmal mehr zeigt sich, dass sich die Investition in optionale Sicherheitssysteme lohnt", wie ÖAMTC-Cheftechniker Max Lang sagt. „Besser wäre natürlich, wenn alle Hersteller serienmäßig auf die beste Sicherheitsausstattung setzen würden.“ Aber das sei natürlich auch eine Kostenfrage. Weitere Details unter unter www.oeamtc.at/tests











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple