Ausgabe
10
2016


Auto

Keine Kompromisse

Der Allradantrieb bietet heute bei kaum spürbarem Mehrverbrauch ganzjährig ein deutliches Sicherheitsplus. FLOTTE&Wirtschaft stellt die 4x4-Modelle der wichtigsten Segmente mit den wichtigsten Daten vor.

Die Geschichte des Allradantriebs ist fast so alt wie die Geschichte des Automobils. So konstruierte die Charles F. Caffrey Carriage Company bereits im Jahr 1895 ein Fahrzeug mit vier circa drei PS starken Dampfmaschinen, die je ein Rad antrieben. Nur fünf Jahre später stellte auch Ferdinand Porsche das Elektroauto "Lohner Porsche" vor, das ebenfalls über vier Radnabenmotoren verfügte, die je ein Rad antrieben. Nach und nach sprangen weitere Hersteller auf das Konzept auf - mit Erfolg, wenn auch vor allem im militärischen Bereich. Die zivileNutzung in gewöhnlichen Pkw wurde erst im Jahr 1972 eingeläutet, als Subaru den Leone 4WD Station Wagon in Großserie zu produzieren begann. Populär war die Technik bis dahin aber immer noch nicht. Erst als Audi den "Ur-quattro" präsentierte und das Konzept von vier angetriebenen Rädern in spektakulären Rallyeaufnahmen weltweit über die TV-Schirme flimmerte, machte der 4x4- Antrieb einen großen Sprung in Richtung Popularität.

Fast alle Fahrzeugsegmente abgedeckt

Mittlerweile besetzen die Autohersteller fast alle Fahrzeugsegmente mit Allrad-Modellen. Auch bei den Firmenautos ist der Anteil am Steigen, vor allem, weil hierzulande die Vorteile des Antriebs in fast jeder Jahreszeitüberwiegen. Waren einst die Fahrzeuge noch als Spritschlucker verschrieen, hält sich der Mehrverbrauch heute gegenüber den Modellen mit Vorder-beziehungsweise Hinterradantrieb in engen Grenzen, da intelligente Systeme nur im Fall von Traktionsproblemen die Kraft über alle vier Räder auf die Straße verteilen. Gleichsam rückt der Sicherheitsaspekt, den vier angetriebene Räder generieren, stärker in den Fokus.

Ganzjähriges Sicherheitsplus

So erhöhen vier angetriebene Räder die Spurstabilität - auch auf nasser Fahrbahn im Sommer -und sorgen für beste Traktion auf Kies, Schotter, Schnee, Matsch und Eis. Doch bei allen Vorteilen, die ein Allradantrieb bietet, er ersetzt in der kalten Jahreszeit keinesfalls gute Winterreifen.

Kompletter Marktüberblick

Auf den folgenden Seiten finden Sie einen kompakten Marktüberblick der allradgetriebenen Fahrzeuge, geordnet nach Segmenten und mit allen wichtigen Daten versehen. Wichtig für Firmenwagenfahrer: Sämtliche Modelle, für die ab 1. Jänner 2017 1,5 Prozent Sachbezug fällig werden, die also weniger als 127 Gramm CO2/km ausstoßen, haben wir in den Tabellen grün markiert.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple