Ausgabe
05
2016


Auto

Und rollt und rollt und ...

Unsere Dauertest-Caravelle erfreut sich großer Beliebtheit und sammelt fleißig Kilometer. Nach drei Monaten ist es Zeit für eine erste Zwischenbilanz mit dem Alleskönner.

Der VW T6 steht auf der Beliebtheitsskala in der Redaktion ganz weit oben. Kein Wunder, ist er doch ein echter Tausendsassa. Mit neun Sitzplätzen weiß er beim Junggesellenabschied in Obertauern ebenso zu gefallen wie beim Familien-Ausflug ins Legoland. Dort wurde die Caravelle nächtens sogar Zufluchtsort für Kollege Müller und seine beiden Söhne. Anfang Mai kann es im Zelt nämlich noch richtig frisch sein und im Wissen, dass dergroße Volkswagen auch eine Standheizung hat, war die Entscheidung schnell getroffen. Im Multivan mit seinen zur Liegefläche umklappbaren Sitzen wäre das zwar noch komfortabler, aber das Leben unseres Testautos wird wohl eher als Shuttle eines Luxushotels oder als Taxibus -vielleicht sogar in Obertauern -weitergehen.

Fühlt sich auch auf deutschen Autobahnen wohl

Zumindest deuten neben der Standheizung auch viele andere Features wie der 4motion-Allradantrieb oder das komfortable Doppelkupplungsgetriebe darauf hin. Die 150 PS des Zweiliter-TDI haben sich bislang in allen Situationen als ausreichend erwiesen, die Verbrauchswerte sind so unterschiedlich wie die Einsatzzwecke. Im Normalbetrieb muss man zwischen 7,5 und 8,5 Liter einkalkulieren, Vollgasetappen auf der deutschen Autobahn -180 km/h sind durchaus drin - werden mit Werten bis zu elf Litern quittiert. Ob der hohen Bauform aber nicht wirklich verwunderlich und entschuldbar.

Kein banaler Transporter

Wer solch eine fein ausgestattete Caravelle im Fuhrpark hat, sollte sich bei der Vergabe aber in jedem Fall nach dem geplanten Nutzungszweck erkundigen. Gegen Ausflüge mit Familie samt Gepäck ist nichts einzuwenden, hellhörig sollte man aber bei jenen Kollegen werden, bei denen gerade eine Übersiedlung ansteht. Rein vom Volumen her würde die Caravelle - zumindest wenn man die Sitze ausbaut -zwar auch das überstehen, gedacht ist die Pkw-Variante dafür aber nicht.

Kilometersammler

Der Tacho zeigt mittlerweileüber 10.000 Kilometer, ein Indiz dafür, dass auch oder vor allem Langstrecken auf dem Speiseplan des T6 stehen. Die hohe Sitzposition, die Übersichtlichkeit, die komfortable Federung und natürlich das schier endlose Platzangebot machen die Caravelle zum perfekten Begleiter. Und daran wird sich wohl auch im Sommer nichts ändern.











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple