Apr
29
2016


Auto

Experten beraten über Zukunft der Mobilität

Zum 37. Internationalen Wiener Motorensymposium lud der Österreichische Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK) in die Wiener Hofburg. Mehr als 1.000 Experten folgten der Einladung.

Auf der Tagesordnung des 2-tägigen Symposiums stehen die neuesten Entwicklungen auf dem Sektor der Motorenentwicklung und die aktuellen Trends im Automobilbau. Univ.-Prof. Dr. Hans Peter Lenz, Vorsitzender des ÖVK, betonte in seinen Eröffnungsworten, dass „der Verbrennungsmotor noch für lange Zeit, sicher für weitere 20 bis 25 Jahre, die Basis des Antriebs im Automobil bleibt. Dabei ist klar: Ohne Elektrifizierung des Verbrennungsmotors geht in Zukunft nichts mehr.“











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple