Ausgabe
01
2016


Umwelt

Die Vorteile der elektroautos

Nicht zuletzt durch die Steuerreform stehen die Sterne für ein elektroauto günstig. wo man überall sparen kann und was es sonst noch zu beachten gibt.

Im Vergleich zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen sind E-Autos nach wie vor zumeist etwas teurer, zumindest auf den ersten Blick. Nicht zuletzt durch die Steuerreform werden Elektroautos aber attraktiver, die Vorteile werden immer mehr, gerade für Unternehmen. Allein der Vorsteuerabzug bringt eine Ersparnis von bis zu 6.667 Euro, basierend auf der Deckelung bei einem Bruttopreis von 40.000 Euro. Darüber hinaus lässt sich die Vorsteuer auch bei allen anderen Aufwändungen - wie etwa einer etwaigen Batteriemiete - geltend machen. Aber auch für die Mitarbeiter bringt ein E-Auto massive Vorteile. Schließlich entfällt der Sachbezug zur Gänze, was dem Mitarbeiter je nach bisher gefahrenem Fahrzeug im Jahr ein Plus von bis zu netto 5.600 Euro jährlich (!) bringt! Aber auch der Arbeitgeber spart durch den Entfall bis zu 4.300 Euro jährlich.

Sparen auch bei Betriebs- und Wartungskosten

Die NoVA entfällt beim Kauf ebenso wie die motorbezogene Versicherungssteuer, bei einem Fahrzeug mit 150 PS sind das pro Jahr weitere 650 Euro Ersparnis. Ebenfalls nicht zu unterschätzen sind die geringeren Betriebs- und Wartungskosten. Oftmals teure Verschleißreparaturen bei Kupplung oder Zahnriemen entfallen zur Gänze, auch Ölwechsel ist keiner nötig. Und sogar bei den Bremsen ist der Verschleiß minimal, schließlich sind diese durch die Rekuperation des Motors deutlich weniger beansprucht als bei konventionellen Fahrzeugen. Und schließlich liegen auch die Kilometerkosten unter jenen von Benzin-oder Dieselfahrzeugen, auch wenn die Spritpreise aktuell extrem niedrig sind.

Achtung beim Restwert

Zusätzlich gibt es je nach Bundesland unterschiedliche Förderungen auf Elektroautos, wodurch der Kaufpreise noch einmal um einige Tausender kleiner wird. Ein besonders wichtiger Punkt ist aber der Restwert des Fahrzeuges, hier sollte man sich nicht in die eigene Tasche lügen. Aufgrund der verbesserten Batterien und den dadurch steigenden Reichweiten, werden drei Jahre alte E-Autos schnell unattraktiv und verlieren an Wert. Im Idealfall also eine Finanzierung wählen, bei der das Restwertrisiko beim Hersteller liegt, auch wenn diese mitunter zunächst um ein paar Euro teurer erscheint. Aber einEnde mit Schrecken möchte kein Fuhrparkverantwortlicher haben, auch nicht beim Elektroauto.

Auf einen Blick:

Entfall der NoVA

Vorsteuerabzug (Ersparnis bis zu 6.667 Euro)

Entfall der motorbezogenen Versicherungssteuer

Entfall des Sachbezugs bei privater Nutzung (bis zu 5.600 Euro jährlich für den Arbeitnehmer und bis zu 4.300 Euro jährlich für den Arbeitgeber)

Förderungen bis zu 5.000 Euro für E-Autos und bis zu 500 Euro für Ladestationen

geringere Betriebs-und Wartungskosten











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple