Ausgabe
01
2016


Service

Bei Anruf schnelle Hilfe

Ab sofort ist auch die 24-Stunden-Hotline 0800 20 14 20 des Automotive Repair Networks freigeschaltet, geschulte Mitarbeiter stehen in Notsituationen mit Hilfe zur Seite.

Bei der FLEET Convention im Juni 2015 wurde das Automotive Repair Network (ARN) des Lackherstellers Axalta erstmals einer breitenÖffentlichkeit präsentiert, seitdem hat sich einiges getan. So wurde etwa die ARN Unfall-App ins Leben gerufen, mittels dieser man nicht nur den nächstgelegen Netzwerkpartner findet, sondern auch Unterstützung im Falle eines Unfalls bekommt. Ab sofort ist auch eine eigene ARN-Hotline freigeschaltet, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr erreichbar ist.

Zusammenarbeit mit dem Marktführer

Wie Andreas Auer, Marketing und Business Development Manager bei Axalta Austria, betont, war die Wahl des geeigneten Hotline-Partners ein wichtiges Kriterium: "Wir wollen den Kunden des Automotive Repair Networks die bestmögliche Leistung bieten und haben uns daher auch für den Marktführer entschieden." Die Wahl fiel auf die "Assist Notfallservice GmbH&Co KG", eine Tochterfirma desÖAMTC. Ein wesentlicher Vorteil besteht darin, dass man auf die geradezu riesige Infrastruktur des ÖAMTC zurückgreifen kann, wie Mag. Martin Eckl, Sales und Product Management bei Assist, erzählt: "Wir betreiben österreichweit vier Callcenter mit knapp 390 Mitarbeitern, die alle auch psychologisch speziell geschult sind." Schließlich sei jeder Unfall, auch ein Bagatellschaden, für den Fahrer eine Ausnahmesituation, in der man ihn an der Hand nehmen müsse.

Schritt-für-Schritt-Hilfe

ARN-Manager Ing. Rudolf Luxbacher erklärt das Abwicklungsprozedere: "Wer die kostenlose Hotline 0800 20 14 20 wählt, landet bei einem der 16, speziell für ARN abgestellten Mitarbeiter der Assist. Die Hilfe reicht dann von Hinweisen zur Absicherung der Unfallstelle über die Kontaktierung des nächstgelegenen beziehungsweise des bevorzugten ARN-Netzwerkpartners bis hin zur Abschleppung des Fahrzeuges und der Bereitstellung von Ersatzmobilität." Das Unfallauto wird in Folge nach Herstellervorgaben repariert, womit böse Überraschungen bei einer etwaigen Leasingrückgabe ausgeschlossen sind.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple