Ausgabe
10
2015


Auto

Tausendsassa

Gerade von Nutzfahrzeugen werden oft Fähigkeiten verlangt, die über Herstellerstandards hinausgehen. ist mehr Traktion gefragt, kommt die Firma Oberaigner ins spiel.

Die breite Masse findet mit den werksseitig angebotenen Antrieben in der Transporter-Klasse das Auslangen, doch gibt es immer wieder Spezialanforderungen, die die Fähigkeiten der Serienmodelle um einiges übersteigen. Gerade im Baugewerbe, bei Energieversorgern, Windkraftbetreibern oder auch Autobahnmeistereien und Forsteinrichtungen müssen oft Wege zurückgelegt werden, die Serienfahrzeuge vor Probleme stellen. Aber auch Rettung, Feuerwehr und Polizei sindauf Allradfahrzeuge angewiesen, auf die sie sich zu 100 Prozent verlassen können.

Vier Marken im Angebot

Und hier kommt die oberösterreichische Firma Oberaigner ins Spiel. 1977 als Mercedes-Verkaufsstelle samt Vertragswerkstätte gegründet, beschäftigte man sich bereits 1981 mit der Entwicklung und Fertigung einer Hinterachs-Differenzialsperre und Allradantrieb für den Mercedes-Benz T1 Transporter. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Oberaigner zu einem ausgewachsenen Allrad-Spezialisten, der aktuell Umrüstlösungen für vier Marken (Mercedes, Renault, Opel und Nissan) anbietet, am VW Crafter wird ebenfalls bereits gearbeitet.

Dutzende Varianten des Mercedes Sprinter 4x4

Paradefahrzeug ist und bleibt der Mercedes Sprinter, für den Oberaigner ein permanentes Allradkonzept entwickelt hat, das auch schweres Gelände meistert. Dabei stehen unterschiedliche Untersetzungen ebenso zur Wahl wie die Ausrüstung mit einer Längssperre und zwei mechanischen Quersperren an Vorder- und Hinterachse. Dabei können - wie auf den Bildern rechts ersichtlich - fast alle Karosserievarianten herangezogen werden. Für noch anspruchsvollere Transportlösungen hat Oberaigner den Sprinter 6x6 ins Leben gerufen. Der Offroad-Transporter kann trotz kompakter Abmessungen Lasten bis zu vier Tonnen (!) bei einem Gesamtgewicht von sieben Tonnen stemmen. Dank drei angetriebener Achsen, bis zu fünf Differenzialsperren sowie einem verstärkten Rahmen ist er fast allen Aufgaben abseits der Straße gewachsen. Die Kunden können aus verschiedenen Aufbauten - Pritsche, Kasten etc. - wählen, auch ein Feuerwehrfahrzeug in Zusammenarbeit mit denSpezialisten von Rosenbauer wurde bereits umgesetzt.

Begeisterte Kunden

Trotz der großen Individualität garantiert Oberaigner eine weltweite Ersatzteilversorgung, sowie günstige Unterhalts- und Reparaturkosten durch die technische Verwandtschaft mit der Großserie. Otto Chimm, Gerätewart der Feuerwehr Baabe/Insel Rügen: "Wir sind begeistert und wollen unseren Sprinter 4x4 von Oberaigner nicht mehr hergeben!"











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple