Ausgabe
05
2015


Auto

Ein traditionelles Rezept

Vielseitig, praktisch, sparsam: Ab Juni ist der neue Citroën Berlingo als Multispace und Kastenwagen in Österreich zu Nettopreisen ab 12.470 Euro erhältlich.

Schon seit 1996 wird der Citroën Berlingo gebaut und steht als Kastenwagen wie als Pkw -auch Multispace genannt -für Vielseitigkeit, Geräumigkeit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit. Argumente, die vor allem jene Käufer ansprechen, denen die Fahrzeugmarke eher wurscht ist, Umstände wie das Preis-Leistungs- Verhältnis,Praktikabilität und Sicherheit aber das Salz in der Suppe bedeuten. Und von denen gibt es eben nicht wenig. Es ist also wenig verwunderlich, dass sich die bisher zwei Modellreihen des französischen Tausendsassas seit seiner Markteinführung weltweit knapp drei Millionen Mal verkauft haben. Und Citroën dem Berlingo nun statt einer Komplett-Überarbeitung nur ein umfangreiches Facelift inklusive neuer Multimedia-Technik verpasst hat -ein Koch krempelt schließlich auch kein Rezept um, das den Kunden bisher geschmeckt hat. Trotz der Linientreue erkennt man die optischen Retuschen sofort: Die neuen Stoßfänger, ein tief angesetztes LED-Tagfahrlicht, ein breiterer Kühlergrill, neue Lackfarben verleihen sowohl dem Multispace als auch dem Nutzfahrzeug ein ausdruckstarkes und dynamisches Auftreten.

Vielseitig und geräumig

Äußerlich modernisiert, innerlich verfeinert: Auf einer Länge von 4,38 Metern bietet der französische Familienfreund genug Platz für Passagiere, Gepäck und Kleinkram. Und während der Kofferraum zwischen 675 und 3.000 Liter schluckt, lassen sich in den unzähligen Ablagen je nach Ausstattungsniveau nochmals 170 Liter an Kleinzeugs unterbringen. Ladekaiser bleibt aber freilich das Nutzfahrzeug: Je nach Fahrzeuglänge (3,7 bzw. 4,1 Meter) passen bis zu 4,1 Kubikmeter Material in den Kastenwagen, wobei die breiten Schiebetüren an der Seite und die asymmetrisch öffnenden Hecktüren das Beladen deutlich erleichtern.

Allrad optional

InÖsterreich ist der Berlingo übrigens mit drei Dieselmotoren (75 bis 120 PS) sowie einem Benziner (95 PS) erhältlich. Apropos Antrieb: Auf Wunsch ist der Berlingo mit Allradantrieb und um zwei Zentimeter erhöhter Bodenfreiheit erhältlich. Der Umbau schlägt mit maximal 6.940 Euro (netto) zu Buche und wird vom 4x4-Spezialisten Dangel übernommen.

Das gefällt uns: die unzähligen Ablagen, die hohe Alltagstauglichkeit

Das vermissen wir: an manchen Stellen bessere Verarbeitung

Die Alternativen: Peugeot Partner, Opel Combo, Ford Transit, VW Caddy











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple