Apr
02
2015


Auto

Man lernt nie aus

350 österreichische Fahrlehrer nahmen an der Weiterbildung am Red Bull Ring in Spielberg Teil, um ihr theoretisches Fachwissen und praktisches Können weiter zu verbessern.

„Wenn wir gemeinsam von Ausbildung und Prüfung bis hin zur Weiterbildung der Sachverständigen und Pädagogen höchste Qualität erreichen, können wir viele Unfälle und menschliches Leid vermeiden“, erklärte Herbert Wiedermann, Organisator und Obmann des Bundes-Fahrprüfertag.

 

Teil der Weiterbildung waren Fahrzeugtechnik beim Pkw und Lkw, der Richtige Rollwiderstand der Reifen, neue Qualitätsstandards bei Treibstoffen, geänderte Funktionen des Digitaltacho, verkehrspsychologische Tipps sowie eine Vorschau auf geplante Vorhaben bei Ausbildung, Prüfung und Fahrschulinspektion.

 

Gesetzlich sind seit 2013 nur Prüfer verpflichtet sich entsprechend weiterzubilden, während die Fortbildung des Ausbildungspersonals von Fahrschulen auf einer freiwilligen Initiative beruht. Unterstützt wurde die WKÖ dabei zum Beispiel von MAN Truck & Bus die entsprechende Fahrzeugmodelle zur Verfügung stellten.




www.wko.at/fahrschulen







Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple