Ausgabe
01
2015


Freizeit

Spiel&Spaß auf Eis&Schnee

Das Wort "fahrsicherheitstraining" klingt nach bröseltrockenem theorieunterricht. Es beschreibt nicht im Geringsten, wie viel freude ein solcher Kurs macht und wie sehr die teilnehmer dabei von den Profis lernen können.

Der Winter spaltet die Massen: Während es die einen schon beim ersten Schneefall auf wenig befahrene Straßen treibt, um den Wagen im kontrollierten Drift quer durch die Kurven zu scheuchen, erfüllen Schneefahrbahnen, eisige Gassen und frühe Dunkelheit die anderen mit Sorge.

Letzteren fehlt vielfach einfach die Routine - doch die lässt sich in speziellen Winterfahrtrainings spielerisch erlernen. Und das Angebot ist groß geworden. Oder anders ausgedrückt: Die Idee, das Fahrkönnen durch fachkundige Anleitung im Alltag und Grenzbereich zu verbessern, hat in den vergangenen Jahren enorm an Dynamik gewonnen. So hat mittlerweile fast jeder Automobilhersteller unterschiedlichste Angebotspakete parat. Dabei deckt das Spektrum vom halbtägigen Grundlagen-Event in Saalbach bis zum fünftägigen Intensivtrainig im Norden Europas alles ab. Gleiches gilt fürs Budget, das bei rund 100 Euro startet und bis in 15.000-Euro-Sphärenvorstößt. Wichtig dabei ist: Ob die Routine auf einem Tages-oder Luxus-Trip erfahren wird, spielt keine Rolle - Hauptsache man fühlt sich nachher sicherer.

Audi

Ob Aufbautraining, Drift Challenge oder Cheffahrertraining: Audi bietet im Rahmen des "driving experience"-Winterprogramms für Einsteiger wie Profis ein spannendes Programm. Je nach Budget kann der Interessierte etwa wählen, ob er zwei Tage im österreichischen Saalbach oder Seefeld trainieren möchte oder seine Fähigkeiten an drei oder mehr Tagen auf den zugefrorenen Seen im Norden Finnlands oder Schwedens verbessernmöchte. www.audi.at/erlebniswelt

BMW&Mini

Die Verbindung von Theorie und Praxis wird bei den Trainings von BMW großgeschrieben. Die Teilnehmer können sich also darauf einstellen, dass das Gelernte sogleich hinterm Steuer ausprobiert werden kann. Auch bei BMW ist vom 1-Tages-Drifttraining für Anfänger bis zum 5-tägigen Event für versierte Fahrer alles zu haben. www.bmw-drivingexperience.com

Bentley

"Power on Ice" lautet das mit reichlich Luxus garnierte Motto bei Bentley. Kein Wunder, dass die Anreise teilweise im Privatjet erfolgt und die Teilnehmer vor Ort inäußerst komfortablen Hotels nächtigen. Untertags zeigen erfahrene Instruktoren den Gästen dann, wie man ein 250.000 Euro teures Coupé mit über 500 PS Leistung im Grenzbereich über die zugefrorenen Seen im nördlichsten Finnland treibt. Und wie das Ganze möglichst stilvoll aussieht. www.events.bentleymotors.com

Mercedes-Benz

Mercedes bietet vom "Einmaleins der Winterfahrsicherheit" in denösterreichischen Alpen bis zur "Perfection Experience" in Schweden alle erdenklichen Trainings an. Und sei es, ob die Teilnehmer meterhohe Schneewirbel mit Spikereifen verursachen oder ob geschulte Fahrlehrer das richtige Verhalten in brenzligen Situationen auf der 120.000 m 2 großen Eisarena vermitteln, der Spaß kommt nicht zu kurz. www.mercedes-benz-events.com

Porsche

Einen Porsche im Grenzbereich zu bewegen, ist für viele ein Traum. Die "Porsche Fahrzeugtests auf Eis&Schnee" inÖsterreich können das sogar noch toppen. Auf den präparierten Pisten in Schwarzau, Hintersee oder im winterlichen Pitztal können die Teilnehmer nämlich gleich die ganze Modellpalette von Porsche im Drift erleben. Freilich stehen auch hier Profi-Instruktoren bereit, die den richtigen Umgang mitden Heckschleudern erklären. Besonders erfreulich: Der Spaß kostet markenuntypisch nur 199 Euro pro Person und Halbtag. www.porsche.at/motorsport_events

Land rover

Geländewagen stoßen im Alltag nicht an ihre Grenzen. Genau dies können Interessierte jedoch an insgesamt 21 Terminen an fünf traumhaften Orten in Österreich im Rahmen der "Land Rover Winter Driving Experience" erfahren und lernen, wie sich die Spielarten des "Terrain Response"-Systems auf die unterschiedlichsten Gegebenheiten einstellen lässt. Dies garantiert Sicherheit. Und wie alle wissen: Sicheres Fahren ist die Grundlage für Fahrspaß. www.landrover.at/experiences

Winterfahrtraining.at

Das Winterfahrtraining von Franz Schiefer besteht seit 20 Jahren. Der Vorteil: Die drei Strecken im Thomatal und in Muhr können inklusive Fahrzeugpark (Buggys, 700-PS-Audi-RS-4 etc.) und Instruktoren auch exklusiv von Firmen-und Privatkunden gemietet werden. Dabei ist der motorsporterfahrene Chef meist selbst vor Ort und gibt seine Tipps direkt an die Kursteilnehmer weiter. www.winterfahrtraining.at

Volkswagen

VW lädt Drift-Vergnügte und Lernhungrige dieses Jahr nach Saalfelden und in die Tiefbrunnau, ein kältesicheres Tal in Faistenau. Auf täglich frisch präparierten Pisten, die unter anderem zwei Trainingsbereiche und sechs unterschiedliche Handlingskurse umfassen, wird im Golf R oder im Touareg winterliches Fahrvernügen geboten. www.volkswagen-driving-experience.de











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple