Ausgabe
01
2015


Freizeit

Auf die Plätze, fertig, Urlaub!

Camping sei was für Leute, die sich kein richtiges Hotel leisten können. Wohnwagen würden nur von biertrinkenden Kultur-Banausen bewohnt werden, die ihr Mobilheim von einer Gartenzwergen-Armee bewachen lassen.

Und überhaupt, Camping -Plätze böten keinen Komfort, seien dreckig und würden von dauergrillenden Pensionisten eingeräuchert werden. Camping hatte lange Zeit einen muffigen Beigeschmack, war ein Urlaub non grata. Schuld daran waren Vorurteile, Klischees und Stereotypen. Doch die Stimmung ändert sich langsam, Camping wird wieder salonfähig. Nicht wenig Anteil daran tragen auch die Campingplatz-Betreiber, die ihre Angebote um Spa-und Wellnessbereiche, Fitnessstudios oder Schwimmbecken erweitert haben. Zu Recht wurden viele von diesen Musterbeispielen von der Community der Webseite camping.info unter die Top 100 der besten Campingplätze Europas gewählt. So auch der Sieger des Rankings, derCaravan Park Sexten in Südtirol (Bild). Erwin Oberascher, Gründer der Webseite: "Wir legen unsere Hand dafür ins Feuer, dass sich im Ranking nur Betriebe mit einer überwältigend hohen Gästezufriedenheit befinden." Der Grund: Das Ranking wurde rein aus den 91.238 Bewertungen errechnet, eine Jury war nicht im Spiel.











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple