Ausgabe
01
2015


News

Neue Firmenautos 2015

2015 werden gleich mehrere potenzielle Firmenautos vom Stapel gelassen, FLOTTE&Wirtschaft und Reichel CarDesign wagen den inoffiziellen Ausblick, wie diese Autos aussehen könnten. Vom neuen Audi A4 über den 7er BMW und den Skoda Superb bis zum Opel Astra und den VW Touran.

Renault Laguna

Der Nachfolger des Renault Laguna (gut möglich, dass das Modell einen neuen Namen bekommt) hat lang auf sich warten lassen. Radikal erneuert und selbstbewusst wie nie, feiert er auf der IAA seine Weltpremiere. Der Laguna teilt sich die Plattform mit dem neuen Espace, der Kombi namens Grandtour folgt ein paar Monate später.

Opel Astra

Auf der IAA soll Opel im Herbst den neuen Astra präsentieren. Länge und Radstand legen leicht zu, was auch dem Platz im Innenraum zugute kommt. Dank erhöhtem Alu-Anteil soll das Gewicht bis zu 80 Kilogramm sinken. Erwartet werden ein Doppelkupplungsgetriebe sowie eine Achtgang-Automatik.

Audi A4

Der neue Audi A4 soll als Viertürer Mitte 2015 seine Premiere feiern, der Kombi namens Avant wird dann voraussichtlich Ende des Jahres nachgereicht. Trotz nur geringfügig gewachsener Abmessungen soll das Platzangebot im Innenraum spürbar wachsen. Geplant sind auch technische Highlights wie ein Head-up-Display, sowie das frei programmierbare Display im Bereich der Armaturen, das man bereits vom Audi TT kennt. Zylinderabschaltung und Hybridtechnik sorgen dafür, dass der Kraftstoffverbrauch sinkt.

BMW 2er&7er-Reihe

Gegen Mitte des Jahres soll der BMW 2er Active Tourer auch als Langversion mit bis zu sieben Sitzplätzen auf den Markt kommen. Dadurch könnten die Bayern auch im Van-Segment bei Firmenkunden stärker punkten. Am oberen Ende der Modellpalette ist der neue 7er-BMW angesiedelt. Das Flaggschiff wird auf der IAA präsentiert, optisch wurde nur behutsam Hand angelegt. Technisch sind einige Finessen -wie teilautonomes Fahren - zu erwarten.

VW Touran

2015 ist es soweit, nach zwei umfangreichen Facelifts kommt nun die zweite Generation des VW Touran. Die Abmessungen des Marktführers in seinem Segment bleiben nahezu unverändert, er wird dafür etwas breiter und flacher. Das variable Sitzsystem mit versenkbaren Sitzreihen im Fond kennt man bereits vom Sharan.

Skoda Superb

Die neue Skoda Superb Limousine steht bereits in den Startlöchern. Das tschechische Flaggschiff basiert auf dem modularen Querbaukasten und bedient sich bei Assistenzsystemen und Motoren -vermutlich aber nicht bei den Hybridmodulen -im VW-Regal. Der Kombi wird voraussichtlich erst in der zweiten Jahreshälfte präsentiert.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple