Nov
17
2014


Umwelt

Der Zukunft von Toyota

Das bisher als FCV (Fuel Cell Vehicle) von Toyota hat nun endlich einen Namen: Mirai.

Rund 500 Kilometer soll der Mirai, was so viel wie Zukunft auf japanisch heißt, mit einem Tankinhalt schaffen und dabei nur Wasser als "Abgas" produzieren. Ist der Wasserstoff aufgebraucht, reichen nicht einmal fünf Minuten um erneut vollzutanken, solang man eine der (noch) wenigen Wasserstofftankstellen findet.

 

Akio Toyoda, Konzernchef von Toyota, ließ es sich dennoch nicht nehmen in einer Videobotschaft von einem "Wendepunkt" zu sprechen, den dieses Auto darstellen wird. Ganz unrecht hat Toyoda damit nicht, denn mit einem Neupreis von nur rund 49.000 Euro zum Marktstart in Japan Anfang 2015 hält die Brennstoffzelle Einzug in die, auch für Privatkunden, leistbare Großserie.

 

In Europa soll der Mirai Mitte 2015 erhältlich sein.


Matthias Kreutzer

www.toyota.at








Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple